Dustin Hasberg besuchte im Rahmen eines Studiums die deutschen Entwickler Piranha Bytes, Daedalic Entertainment Studio West, Studio Fizbin und Deck 13, woraus am Ende die kostenlose und sehenswerte Dokumentation "Being Indie" entstand.

Being Indie - Kostenlose Doku besucht Indie-Entwickler

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Björn Pankratz von Piranha Bytes.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei geht die Doku etwa den Fragen nach, was genau es bedeutet, unabhängig zu sein und ob sich wirklich jeder Entwickler in eine bestimmte Richtung einordnen lässt. Zu Wort kommen unter anderem Andreas Suika, Björn Pankratz und Jan Klose.

Piranha Bytes kennt man unter anderem für Risen und Gothic, Daedalic für Edna bricht aus und zahlreiche weitere Adventures (West-Niederlassung kümmert sich jedoch um andere Genre), Studio Fizbin für The Inner World und Deck 13 für Lords of the Fallen und diverse Adventures.

Seht die kostenlose Doku Being Indie

Spielekultur - Von Tron bis Ralph reichts: Videospiele im Film

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (24 Bilder)