Das Entwicklerstudio Platinum Games ist für blitzschnelles Gameplay und großflächiges Effektgewitter bekannt. Dazu zählt auch die Bayonetta-Reihe, die bereits zwei Ableger spendiert bekommen hat und mittlerweile eine große Fan-Gemeinschaft unter sich vereinigen kann. Und diese können sich vielleicht bald auf einen dritten Teil von Bayonetta freuen.

Bayonetta 3 - Entwickler sprechen bereits über die Fortsetzung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 1/181/18
Bekommt die smarte Hexe ein weiteres Spiel?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ich würde gern Bayonetta 3 machen“, verriet Producer Atsushi Inaba in einem Interview mit Sourcegaming. „Wir sprechen im Unternehmen bereits darüber, wie wir das bewerkstelligen können. Aber da wir permanent darüber reden, ist es wirklich schwer, etwas sagen zu können. Wenn wir gar nicht darüber reden würden, könnten wir einfach irgendetwas sagen oder vage bleiben. Das geht aber nicht, wenn wir schon darüber nachdenken.“

Ein neuer Held für Bayonetta

Bayonetta ist die namensgebende Hexe des ultraschnellen Actionspiels. Doch auch einen neuen Wind schließen die Macher nicht aus. Producer Inaba hält auch einen männlichen Protagonisten für die Reihe nicht ausgeschlossen. Bislang gibt es aber keine weiteren Infos zu Bayonetta 3. Der letzte Teil wurde allein durch Nintendo finanziert. Wird dies vielleicht auch bei einem dritten Part und der Nintendo Switch passieren?

Bayonetta 3 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.