Weshalb Bayonetta 2 exklusiv für die Wii U erscheint, wurde von Platinum Games bereits in der Vergangenheit angesprochen - ein wenig näher ins Detail ging nun Creative Droducer JP Kellams.

Bayonetta 2 - Warum es exklusiv für Nintendos Wii U erscheint

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 77/911/91
Bayonetta 2 ist einer der heißesten Titel, den die Wii U in diesem Jahr hervorbringen wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bekannt war bereits, dass Bayonetta 2 ohne Nintendo heute nicht existieren würde: "Ohne auf die geschäftlichen und vertraulichen Dinge näher einzugehen, muss man sich die einfache Frage stellen: 'Wollt ihr Bayonetta 2 spielen?'. Bayonetta 2 würde ohne Nintendo als Retter des Projekts nicht existieren. Ich kann völlig verstehen, wenn die Leute es auf den Plattformen spielen wollen, auf denen sie es zuvor spielten, aber wir wollten wirklich Bayonetta 2 entwickeln."

Man wollte Bayonetta 2 unbedingt machen, doch schließlich habe sich die "Geschäftssituation" geändert und man konnte das Projekt nicht so angehen, wie man es ursprünglich wollte. Man wollte aber, dass es überleben kann - und das war dann der Zeitpunkt, an dem Nintendo einstieg und das Spiel rettete.

Darüber hinaus sagte er: "Man sieht sehr selten große Third-Party-Erfolge auf Nintendo-Plattformen, da es sehr schwer ist, gegen Mario anzutreten, richtig? Deshalb ist Universal nicht so groß wie Disney. ich meine, es ist wirklich schwer gegen jemanden auf seinem Grund und Boden anzutreten."

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Bayonetta 2 auch für andere Plattformen erscheinen wird. Nintendo finanzierte das Spiel schließlich mit und springt als Publisher ein.

Bayonetta 2 ist für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.