Gestern berichteten wir, dass Bayonetta 2 exklusiv für die Nintendo Wii U erscheinen wird. Doch warum ist das so? Entwickler Platinum Games bezog dazu Stellung und erklärt, dass sich der Konsolenmarkt momentan im Umbruch befindet.

Bayonetta 2 - Warum es exklusiv für die Wii U erscheint

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBayonetta 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 91/921/92
Bayonetta 2 erscheint exklusiv für die Wii U - Platinum Games hat dafür gute Gründe. Doch ergeben diese auch Sinn?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Daher benötige die Etablierung eines neuen Franchise eine große Menge an Willenskraft, Entschlossenheit und Liebe. Und Bayonetta sei eine Marke, die man stärker machen wolle. Man wolle die Marke noch mehr Spielern in die Hände drücken, weshalb man sich mit SEGA zusammensetzte und über Möglichkeiten diskutierte. Am Ende war eine neue Partnerschaft mit Nintendo die Antwort darauf.

Mit der neuen Hardware könne Nintendo eine neue Zukunft für die Spieleindustrie etablieren. Nun hofft Platinum Games gemeinsam mit Nintendo die Marke wachsen zu lassen, damit mehr Spieler auf der ganzen Welt in den Genuss der Hexe kommen können.

Ob dieses Statement die Fans aber wirklich zufriedenstellen wird, ist äußerst fraglich.

Zum Spiel selbst sagte der Entwickler, dass es sich dabei um eine echte Fortsetzung handele und viele Leute des ursprünglichen Bayonetta-Teams mit daran arbeiten. Darüber hinaus will man natürlich auch die Features der Wii U nutzen.

Bayonetta 2 ist für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.