Mit dem Actiontitel Bayonetta ist Platinum Games ein wahrer Glückstreffer gelungen. Experten und Spieler sind sich gleichermaßen einig, die sexy Hexe ist der neue weibliche Star unter den Videospielheldinnen. Keine killt so schön und sexy wie Bayonetta. Auch die Verkaufszahlen sprechen für sich. Seit dem Erscheinen ging die Lolli lutschende Hexe über 630.000 Mal über die Ladentheke.

Bayonetta - Kehrt die sexy Hexe zurück?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 41/531/53
Platinum Games plant anscheinend schon den Nachfolger.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das ein Nachfolger fast schon beschlossene Sache ist, dürfte jedem Gamer klar sein. Allerdings hätte wohl niemand damit gerechnet, dass so kurz nach dem Erscheinen des Erstlings, schon über einen Nachfolger gesprochen wird. In einem Interview mit den amerikanischen Kollegen von Gameinformer.com plauderte Game Director Hideki Kamiya nun nämlich aus dem Nähkästchen.

Zu einem möglichen Bayonetta-Nachfolger sagte er Folgendes: „Wir lieben offensichtlich, was wir erschaffen haben, deshalb sehe ich kein Problem für Bayonetta 2. Ich persönlich würde mich dem Thema gern aus einer anderen Perspektive nähern, in Form eines Spin-Offs."

Das klingt doch schon mal sehr vielversprechend und ganz danach, dass sich Fans der sexy Hexe auf einen Nachfolger einstellen dürfen. Man kann nur gespannt sein, aus welchen Perspektiven wir die Kampfbraut demnächst betrachten können. Als offizielle Ankündigung ist dieses Statement natürlich nicht zu werten. Sobald sich etwas Neues ergibt, werden euch sofort darüber informieren.

Bayonetta ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.