Wunder gibt es immer wieder. Eigentlich ist es ja gang und gebe in der Videospielindustrie, Titel eher nach hinten zu verschieben. Aktuell kann man das sehr gut an Venetica, dem neuen Spiel der Ankh-Macher Deck 13, sehen. Doch es gibt auch Ausnahmen.

Bayonetta - Die sexy Hexe erscheint früher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 41/531/53
Stylish und tödlich - sexy Hexe Bayonetta kämpft mit den Waffen einer Frau
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es sieht nämlich so aus, als würde Publisher Sega das deluxe Schnetzel-Abenteuer der sexy Hexe Bayonetta früher als geplant in unseren Gefilden veröffentlichen. So war der ursprüngliche Erscheinungstag in Europa für den achten Januar geplant. Einige deutsche online Händler wie Amazon oder Spielgrotte kündigen das neue Spiel der Devil may Cry und Viewtiful Joe-Macher, aber nun schon für den 17. Dezember an.

Mit anderen Worten würde das Bedeuten, dass Bayonetta schon in fünf Tagen in eure Konsole wandern könnte. Ein kleines Problem gibt es aber noch. So halten internationale Händler noch immer an dem alten Release-Datum fest. Auch von Publisher Sega selbst, gab es noch keine Stellungsnahme zu der Vorverlegung des Games.

Im Endeffekt heißt es wohl einfach abwarten und hoffen, dass das third-person Action-Game tatsächlich am 17. Dezember veröffentlicht wird. Für alle die es kaum noch erwarten können, sollten sich unten noch mal das Gameplay-Video zu Gemüte führen.

Bayonetta - Gameplay Trailer 39 weitere Videos

Bayonetta ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.