Das vor einigen Monaten angekündigte BattleTech-Reboot von den 'Shadowrun Returns'-Machern Harebrained Schemes befindet sich jetzt auf Kickstarter zur Finanzierung. Dass es nach wie vor Fans der Sci-Fi-Reihe gibt, zeigt der enorme Erfolg.

Innerhalb einer Stunde wurde das Ziel von 250.000 US-Dollar erreicht. Inzwischen konnten fast 800.000 Dollar eingenommen werden, während 34 Tage verbleiben. Damit wurden auch schon die ersten kleineren Stretch Goals erreicht – bei 1 Million Dollar darf man sich auf eine Singleplayer-Story-Kampagne freuen. Bei 2,5 Mio. Dollar wird es PvP-Multiplayer geben.

Wer mit BattleTech nichts anfangen kann, dann sicherlich mit MechWarrior - Letzteres ging daraus hervor und die Handlungen verlaufen im gleichen Zeitrahmen. Das letzte BattleTech für den PC, das auf dem gleichnamigen Brettspiel basiert, kam 1990 für MS-DOS auf den Markt. Direkt danach folgte schon Mechwarrior, schließlich ging es mit dieser Reihe weiter.

Mit an der Entwicklung des neuen BattleTech beteiligt ist Jordan Weisman, der sowohl BattleTech als auch MechWarrior erschuf. Beschrieben wird es als das "erste rundenbasierte BattleTech-Spiel für den PC seit mehr als zwei Jahrzehnten". Angesiedelt das Reboot im Jahr 3025 – eine Zeit, die als "Classic BattleTech" angesehen wird.

Sollte alles klappen, dann erscheint der Titel im Mai 2017 für Windows, Linux und Mac. Gesetzt wird auf die Unity 5 Engine.

Zur Kickstarter-Kampagne

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

BattleTech erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.