Als die Jungs um Volker 'Siedler' Wertich im Januar das Bezahlsystem für Battle Forge vorstellten, ging ein Raunen durch die Reihen der Fans. Rund 50 Euro zahlt man für die Grundversion, für die sogenannten Booster Packs mit neuen Karten muss man jeweils rund 2,50 Euro hinblättern, da es für 19,99 Euro insgesamt 2000 BattleForge Punkte gibt. Abzocke oder angemessene Preise? Oder klingt das alles noch zu kompliziert?

Kein Problem, denn unsere fleißige Community zu Battle Forge hat sich die Mühe gemacht, das Bezahlsystem in aller Ausführlichkeit zu erklären. Wer sich für den innovativen Titel interessiert und die Diskussion über die Preispolitik bislang nur am Rande verfolgt hat, weil die Hintergrundinfos fehlten, der sollte unbedingt einen Blick auf den Artikel werfen.

BattleForge ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.