Bei Electronic Arts scheint man mit dem neuen einsteigerfreundlichen free to play Shooter Battlefield Heroes offenbar alles richtig gemacht zu haben. Nicht nur hat man den Jungs von gamona eine Wertung von immerhin ordentlichen 82 Prozentpunkten entlocken können, man darf sich auch über einen rasanten Spielerzuwachs freuen. Und so verkündete EA heute in einer Pressemeldung, dass man mittlerweile mehr als eine Million Spieler zählt.

Battlefield Heroes - EAs Helden schießen über die Millionengrenze

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 11/161/16
Der Nachschub an Truppen scheint gesichert. Über eine Million Spieler ist registriert - dank free to play Konzept hört man nur wenig Kritik.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für Ben Cousins, General Manager des Battlefield Heroes Teams, Grund genug für ein kurzes Statement: „Das Team ist sehr stolz, zu einem solch frühen Zeitpunkt eine Million Registrierungen erreicht zu haben“, freut sich der Architekt des Schlachtfelds und fügt hinzu: „Dieses Spiel unterscheidet sich dank seines einzigartigen Gameplays und seiner individuellen Charakteranpassung von anderen Spielen – der Held des Spielers kann einfach alles sein, vom Bazooka schwingenden Piraten über einen Granaten werfenden Ninja bis hin zu einem tödlichen Pantomimen!“

Schön, dass man mittlerweile auch jenseits der MMOs entdeckt zu haben scheint, dass man mit einem stimmigen free to play Konzept weit mehr Spieler anlocken und binden kann als mit teuren Kaufpreisen. Den kundenfeindlichen Kopierschutz spart man sich obendrein.

Battlefield Heroes ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.