Auf dieser Seite findet ihr Informationen zu den Spielmodi Hotwire, Rettung und Fadenkreuz.

Spielmodus Hotwire

Hotwire ist der Spielmodus für alle Fahrzeugfanatiker da draußen und behandelt einen groß angelegten Fahrzeugdiebstahl, der von der Polizei abgewendet werden will. Beide Teams müssen speziell markierte Fahrzeuge, die über die gesamte Karte verstreut sind, übernehmen und auf eine gewisse Geschwindigkeit bringen, bei der sie schließlich anfangen, Siegpunkte für die Seite des Fahrers zu generieren. Verliert das Auto durch einen Crash oder dergleichen an Geschwindigkeit, muss es erst wieder hinreichend beschleunigt werden, bevor erneut die Siegpunkte fließen.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
Hardline steckt voller Eastereggs und diese Couch ist eines davon.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieser Spielmodus ist geradezu prädestiniert für die Rolle des Mechanikers, da die Konstitution der Zielfahrzeuge spielentscheidend ist. Vom eigenen Team bemannte Vehikel müssen per Reperaturwerkzeug möglichst lange im Spiel gehalten werden, während gegnerische Autos unter Verwendung des Granatwerfers effektiv ausgeschaltet werden sollten. Insofern macht erneut eine Zweiteilung des eigenen Teams in Offensive und Defensive Sinn - eine Seite beschützt die Zielautos und generiert die benötigten Zielpunkte, die andere Seite hält das Gegnerteam davon ab, es ihnen gleich zu tun. Jedes Team kann auf die Dienste eines Helikopters zurückgreifen und da diese durch das Fehlen standardmäßiger Anti-Luft-Raketen relativ schwer zu zerstören sind, werden sie unter einem fähigen Piloten zum spielentscheidenden Faktor und sollten unbedingt verteidigt werden.

Battlefield Hardline: Spielmodus Rettung

Rettung, auf Englisch Rescue, ist eine spielgewordene Verbeugung vor dem Modus Geiselbefreiung des Klassikers Counter-Strike und spielt sich fast eins-zu-eins wie das unbestreitbare Vorbild. Die Gangster halten als Verteidiger zwei Geiseln an zwei separaten Punkten des Spielfelds gefangen und die Einsatzkräfte der Polizei sind in der Rolle der Angreifer damit beauftragt diese innerhalb eines Zeitlimits von gerade einmal drei Minuten sicherzustellen. Der Modus erhält seine besondere Würze durch die Einschränkung, dass getötete Spieler bis zum Ende der Runde der Wiedereinstieg verwehrt ist, Counter-Strike lässt grüßen.

Battlefield Hardline - Launch Trailer12 weitere Videos

In Rettung kommt es wie in Team-Deathmatch ganz auf die Fertigkeiten des Einzelnen an. Die limitierte Spielerzahl gibt den Aktionen eines Spielers ein sehr viel größeres Gewicht als in anderen Modi und behutsames Vorgehen ist von äußerster Wichtigkeit. Generell gibt es zwei gänzlich verschiedene Herangehensweisen an diesen Modus, die beide ebenso gut zum Erfolg führen können. Der erste Ansatz ist es, seine Fähigkeiten im Team zu kombinieren und nur im Verbund vorzugehen, um die zur Verfügung stehenden Kräfte zu bündeln. Dem gegenüber steht die Taktik, sich so gut wie möglich aufzuteilen und das Überraschungsmoment zu nutzen, um die gegnerischen Kräfte zu überwältigen. Als nützlichste Klassen im Modus Rettung sind Operator und Profi anzuführen. Die Operator können per Wiederbelebung gefallene Kameraden ein weiteres Mal ins Spiel zurückholen, während Profis mithilfe des Kamera-Gadgets die Positionen der feindlichen Spieler offenlegen können und dem Team so ein koordinierteres Vorgehen ermöglichen.

Spielmodus Fadenkreuz

Der letzte Modus von Battlefield Hardline namens Fadenkreuz oder dessen englische Variante, Crosshair, weist große Ähnlichkeiten zum eben vorgestellten Rescue auf und schickt erneut zwei Teams von nur fünf Spielern ohne die Möglichkeit eines erneuten Respawns in einem Zeitlimit von drei Minuten gegeneinander. Das Ziel der SWAT-Einsatzkräfte ist es, einen spielergesteuerten VIP zu einer von zwei Zielzonen zu eskortieren, die Gangster müssen dies verhindern und den VIP oder gleich das gesamte Team erledigen. Der VIP führt eine goldene Desert Eagle mit überdurchschnittlichem Schadensoutput mit sich und kann sich deshalb durchaus entscheiden, passiv oder aggressiv zu agieren.

Da der Abschuss des VIPs zum sofortigen Gewinn der Verbrecher führt, müssen die Polizisten alles daran setzen, diesen zu verteidigen. Eine geschlossene Formation ist wichtig, um Kugeln der Gegner abzufangen und generell führt leises Vorgehen eher zum Ziel als ein leicht vorauszusehender Sprint zu einer der beiden Zielzonen. Eine gute Möglichkeit, um die Überlebenschancen des VIPs zu erhöhen, ist die Wahl des Mechanikers kombiniert mit der Panzerungs-Ausrüstung, da sich so ein paar Kugeln mehr aushalten lassen. Die Gangster können sich zwar dazu entscheiden, den Polizisten bei den Zielzonen aufzulauern, verlieren dadurch jedoch auch einiges an Spielraum und sollten deshalb lieber versuchen, die Reihen der Einsatzkräfte während deren Annäherungsphase auszudünnen. Eine gute Positionierung ist essentiell, da ein Durchbrechen des VIPs hinter die eigenen Linien meist das Ende der Runde besiegelt. Laserminen oder Sprengkörper bieten sich an, um die Gegner zu überraschen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: