Auf insgesamt neun verschiedenen Karten könnt ihr euch in Battlefield Hardline in den Kampf zwischen Polizisten und Verbrechern stürzen. Die in Battlefield 4 eingeführten Levolution-Events haben erneut ihren Weg ins Spiel gefunden, ebenso wie der allgemein vorherrschende offene Aufbau mit vielen vertikalen Spielelementen, so wie es für die Serie typisch ist. Zwar sind die Karten diesmal deutlich stärker auf Infanteriescharmützel ausgelegt, weshalb sie insgesamt etwas kleiner ausfallen als gewohnt, doch an der taktischen Tiefe der Gefechte ändert das wenig, eher im Gegenteil. Wir halten für euch den Aufbau jeder einzelnen Map fest und geben hilfreiche Tipps, wie sich die Umgebung am besten zu eurem Vorteil nutzen lässt.

Battlefield Hardline: Map Downtown

Downtown bildet den Finanzdistrikt der Millionenstadt Los Angeles ab, macht euch also auf ellenlange Straßenzüge und große Bürogebäude gefasst, die das Stadtbild prägen. Ein Kran thront auf der einen Seite der Karte über einer stillgelegten Baustelle, während in der Mitte der Karte ein großes Hochhaus zu finden ist, dessen Dach sich über Fahrstühle in der Eingangslobby erreichen lässt. Zusätzlich ist die Unterführung erwähnenswert, welche besagte Baustelle mit einem hiesigen Parkhaus verbindet.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
Mitten in der Stadt geht ordentlich die Post ab.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als großes Levolutionelement lässt sich der unübersehbare Kran zu Fall bringen, was Infanterie neue Laufwege eröffnet und die Brücke in der Nähe seines Fundamentes für Fahrzeuge unzugänglich macht. Das Event lässt sich auszulösen, indem ihr drei stützende Seile einreißt, die die Stabilität des Krans garantieren.

Durch die vielen verschiedenen Höhenlevel haben besonders Scharfschützen einen guten Stand auf Downtown, die Dächer der unterschiedlichen Gebäude lassen sich auf unkompliziertem Wege per Fahrstuhl erreichen und sind so schnell zugänglich, was schnelle Konter möglich macht. Gleichzeitig garantieren die langen Straßen ein gutes Vorankommen mithilfe motorisierter Vehikel, was die Auseinandersetzungen auf dieser Karte zu sehr dynamischen Angelegenheiten macht, weil es leicht fällt, Strecke auf der recht groß ausfallenden Karte gut zu machen. Infanteristen ist davon abzuraten, allzu lange auf den gefährlichen und von Snipern gut einzusehenden Straßen zu verweilen und sich stattdessen im Inneren der Bankgebäude aufzuhalten, um unnötigen Toden aus dem Weg zu gehen.

Battlefield Hardline - Launch Trailer12 weitere Videos

Map Banküberfall

Die Karte Bank Job, zu deutsch Banküberfall, findet zu weiten Teilen im Inneren eines pompösen Bankgebäudes statt, auf das gerade ein Überfall verübt wird. Auch wenn ein Großteil der Kämpfe in den weiten Hallen und verschachtelten Gängen der Bank stattfinden, ist es möglich, Stellung auf dem Dach der Anlage zu beziehen oder das Gemäuer über die angrenzende Untergrundbahn zu unterlaufen.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden44 Bilder
Die Map Bank Job lässt euch kaum frische Luft schnuppern, stopft euch stattdessen auf engstem Raum mit den Feinden zusammen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Levolution auf dieser Map vermisst ein größeres optisches Highlight, stattdessen werdet ihr unzählige kleine Möglichkeiten finden, um Wege abzusperren, indem ihr Türen versiegeln lasst, oder neue Wege zu schaffen, indem ihr die dicken Wände des Tresorraumes im Herzen der Anlage zum Einsturz bringt. So lässt sich auch ein Teil der internen Klimaanlage in die daruntergelegenen Vault befördern, wo sie als schneller Einstiegspunkt zum Dachbereich der Karte dient.

Banküberfall ist klar auf Infanteriekämpfe auf engstem Raum ausgelegt und belohnt mit seinem komplizierten Gewirr aus Tunneln, Hallen und verschiedensten Eingängen in das zentrale Bankgebäude vor allem Spieler mit guten Reflexen und einer schnellen Auffassungsgabe. Dies ist das Hoheitsgebiet der Enforcer, die mit ihren Schrotflinten und explosiven Gadgets eine Spur der Verwüstung hinter sich herziehen können. Auch als Operator lassen sich hier sehr viele Punkte einstreichen, indem man sich um die unvermeidbaren Verwundeten kümmert. Wer das Dach der Bank kontrolliert, sieht sich in einer vortrefflichen Schussposition, um Spieler auf den ungeschützten Straßen außerhalb unter Feuer zu nehmen, deshalb sollte dem anderen Team stets daran gelegen sein, die vielen unterschiedlichen Zugänge zum Bauwerk zu nutzen und den Gegner mit schnellen Vorstößen zu schwächen.

Map Der Block

Der Block oder wahlweise The Block stellt einen heruntergekommenen Bereich des Speckgürtels dar, der sich um den inneren Kern von Los Angeles erstreckt. Der amerikanische Traum trifft hier auf die bittere Realität und unzählige Graffitis zeugen vom Unmut der ansässigen Bürger. Der Block weist eine ungewöhnliche Struktur durch seinen linearen Aufbau auf, beide Teams rücken auf einem langen Korridor aufeinander zu, ohne sich aus dem Weg gehen zu können.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
Der Block spielt sich aufgrund seines ungewöhnlichen Aufbaus sehr interessant.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Mitte der Map wird von einem Apartment-Komplex regiert, der aus vier einzelnen Abschnitten besteht, die sich alle unabhängig voneinander zerstören und zu Fall bringen lassen. Das geht ganz konventionell, indem die tragenden Wände mithilfe von Granaten und Sprengkörpern vernichtet und so die Stabilität des Apartments behindert wird, es gibt allerdings auch noch eine interessantere Methode – indem ihr die Gasöfen in den Wohnungshäusern ausfindig macht und diese mithilfe von Schüssen aufbrecht, setzen sie ihr leicht entflammbares Inneres frei und sorgen ganz selbständig dafür, dass das Gebäude über die Zeit kollabiert.

Der Block spielt sich durch seine lineare Bauweise recht ungewöhnlich und fördert starre Frontlinien denn dynamische Schlachtverläufe. Umso stärker werden erfolgreiche Vorstöße in Flanke und Rücken des gegnerischen Teams belohnt, da Spieler hier weniger Wert darauf legen, sich nach hinten heraus abzusichern. Scharfschützen können die Reichweite ihrer Waffen in den langen Straßenkorridoren gut zur Geltung bringen, sofern sie per Greifhaken eine gute Position auf einem der Dächer bestiegen haben, auch Enforcer und Operator spielen sich hier lohnenswert.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: