Das neuartige Cops-gegen-Gangster-Szenario macht diverse Veränderungen im Fuhrpark von Battlefield Hardline nötig. Große Kriegsmaschinen wie Panzer und Jets passen einfach nicht mehr ins Bild eines Konflikts der mit den Mitteln der Justiz ausgetragen wird, entsprechend lässt sich schweres Kriegsgerät dieser Art nicht mehr im neuesten Serienableger finden. Die 23 unterschiedlichen Vehikel von Hardline sind zu weiten Teilen Automobile jeder erdenklichen Art und nur noch vereinzelt mit großkalibrigen Waffen ausgestattet. Hier werden sie detailliert für euch vorgestellt.

Panzertrucks: Gepanzertes Einsatzfahrzeug/ Gepanzerter Angriffstruck

Die Panzertrucks sind das, was noch am ehesten dem Bild des klassischen Panzers von Battlefield am nächsten kommt. Sehr stark gepanzerte, kugelsichere Einsatzfahrzeuge, die fehlende Geschwindigkeit und schlechte Mobilität durch ein extern montiertes Waffensystem wettmachen, was Infanterie mit Leichtigkeit niedermäht. Je nach Sitzplatz könnt ihr als Fahrer oder Beifahrer auf ein schweres Maschinengewehr oder ein Granatwerfersystem zurückgreifen und es so sowohl mit anrückenden Fußsoldaten als auch mit nahenden Fahrzeugen aufnehmen. Eine gepanzerte Verkleidung und kugelsichere Fenster machen euch gegen kleinkalibrige Waffen weitestgehend immun.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Angreifende Truppen sollte sich die Immobilität der Panzertrucks zunutze machen und das schwach gepanzerte Heck der Fahrzeuge mit Granatwerfern aufs Korn nehmen oder Enforcer mit ihren Sprengsätzen unbemerkt in die Nähe der Vehikel transportieren, wo sie ihrem Job nachkommen können.

Mobile Kommandozentrale: Mobiler Kommandoposten/ Syndikats-Crewwagen

Die mobilen Kommandozentralen sind wie die Panzertrucks gepanzerte Einsatzfahrzeuge und gegen Kugeln durch ihre starke Panzerung so gut wie immun. Auch sie bewegen sich nur vergleichsweise schleichend, opfern das hochkalibrige Waffensystem aber für eine hohe Transportfähigkeit und eine zusätzliche Spawnposition, die gefallene Truppen jederzeit am Heck des Fahrzeugs wieder ins Spiel einsteigen lässt. Zusätzlich stellt die mobile Kommandozentrale Gesundheit und Munition für umstehende Spieler bereit und wird damit zu einem äußerst zentralen Bestandteil im teambasierten Zusammenspiel.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine gut positionierte (und gut beschützte) Kommandozentrale kann Basis eines koordinierten Gegenangriffs sein, indem sie einen direkten Einstiegspunkt ins Spiel bietet und gleichzeitig Verwundete oder leergeschossene Teammitglieder versorgt und schnell wieder einsatzbereit macht. Dem Team sollte sehr daran gelegen sein, ihr Bestehen zu garantieren und deshalb stets ein oder zwei Mechaniker mit Reperaturwerkzeugen in ihre Umgebung abbeordern.

SUV: Einsatz-SUV/ Gepanzerter SUV

Diese SUVs wurden für den Einsatz in umkämpften Einsatzgebieten spezialisiert und bieten durch ihre mittlere Panzerung besseren Schutz vor leichten Waffen und Sprengsätzen als die gewöhnlichen Limousinen, sind aber nicht gänzlich Kugeln und Explosionen sicher. Ähnlich wie die Panzertrucks besitzen auch sie eine Waffenstation, die am Dach des Fahrzeugs angebracht ist und es einem zweiten Insassen erlaubt, eine Minigun auf feindliche Truppen in der Nähe abzufeuern. Dabei ist der Gunner jedoch Feindfeuer ungeschützt ausgeliefert und kann von außen erledigt werden, ganz im Gegensatz zum zweiten Bordschützen der ein M249-Maschinengewehr aus dem Inneren des Wagens zur Anwendung bringen kann und dabei vom kugelsicheren Glas des Wagens abgeschirmt wird.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Kampf gegen SUVs sollte man sich auf Mechaniker mit Granatwerfern verlassen, da normale Gewehre es schwer haben, diese Wagenklassen ohne weiteres aus dem Verkehr zu ziehen. Je nach Trefferzone braucht es drei bis vier direkte Granattreffer und ein SUV ist Geschichte.

Limousine: Polizeiwagen/ Limousine

Polizeiwagen und Limousine stellen das Rückgrat des eigenen Fuhrparks und sind primär auf den Transport ausgelegt. Bis zu vier Leute finden in der Automobilklasse Platz und mit einer guten Beschleunigung und einer robusten Verkleidung, die bis zu zwei Granattreffern standhält, lassen sich Limousinen gut nutzen, um Truppen schnell an die Frontlinien zu befördern. Beifahrer können sich aus dem Fahrzeuginneren lehnen, um ihren Angriffswinkel deutlich zu verbessern und von einer erhöhten Präzision zu profitieren, machen so allerdings auch selbst verwundbar.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Coupé: Polizei-Interceptor/ Muscle Car

Coupés verhalten sich ziemlich ähnlich zu den Limousinen, gewähren allerdings nur zwei Passagieren Platz zum Fahren. Dafür sind sie deutlich wendiger und agiler und besonders in Kombination mit dem Stuntfahrer-Gadget vorzüglich geeignet um sehr schnelle Manöver zu vollziehen und Gegnern in den Rücken zu fallen.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Strassenmotorrad: Polizei-Motorrad/ Strassenmotorrad

Die für den Einsatz in der Stadt optimierten Strassenmotorräder sind äußerst wendig und mit einer hohen Beschleunigung ideale Transportmittel, um schnell zurück in die Schlacht zu finden. Aufgrund ihrer geringen Größe bieten sie nur eine geringe Angriffsfläche, setzen den Fahrer dafür aber auch dem direkten Feindfeuer aus und halten dazu vergleichsweise wenig Beschuss stand.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geländemotorrad: Gelände-Patrouillemotorrad/ Dirtbike

Dirtbikes und ihre Gegenstücke auf Seiten der Justiz teilen alle vor und Nachteile mit den normalen Strassenmotorrädern, sind aber noch ein kleines Stück wendiger und besitzen eine ausgeprägte Federung. Dies ermöglicht es auf entsprechend designten Karten wie beispielsweise den Everglades, Erhebungen und Rampen zu seinem Vorteil zu nutzen und mit weiten Sprüngen das Gelände zu durchqueren.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kampf-Helikopter: Patrouille-Helikopter/ Rogue-Helikopter

Die leichten Kampf-Helikopter sind trotz ihres Namens primär nicht auf Luftkämpfe sondern vor allem auf Aufklärung aus der Luft ausgelegt. Ihr leichter Bau macht sie extrem manövrierfähig und lässt riskante Manöver in der Luft zu. Kampf-Helikopter sind standardmäßig mit einer großkalibrigen Waffensystem ausgestattet, das es vermag, sowohl Fußsoldaten als auch Fahrzeugen Schaden zuzufügen, zusätzlich bietet der Hubschrauber Platz für einen zweiten Passagier, der ein Sekundärgeschütz bedienen kann.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kampf-Helikopter werden primär dazu eingesetzt, um Transport-Helikopter zu kontern, da sie aufgrund höherer Bewegungsfreiheit und flexibleren Waffen leichtes Spiel mit der Sicherung des Luftraumes haben. Bodentruppen können mit ihren leichten Waffen den Helikoptern Schaden zufügen, sind jedoch für einen sicheren Abschuss auf Stinger-Raketenwerfer angewiesen, die sich als Battle-Pickups aufsammeln lassen.

Battlefield Hardline - Launch Trailer12 weitere Videos

Transport-Helikopter: Transport-Helikopter/ Elite-Helikopter

Die Transport-Helikopter machen ihrem Namen alle Ehre und sind mit einer Transportkapazität von sechs Passagieren ideal geeignet, um Truppen aus der Luft an die Front zu bringen. Zwei an den Seiten montierte Miniguns machen Bodenunterstützung möglich, Passagiere auf den hinteren Plätzen des Hubschraubers können mithilfe von Reparaturwerkzeugen zugefügtem Schaden im Flug entgegenwirken. Behäbiges Flugverhalten macht die Transport-Helikopter anfällig für Angriffe durch Kampf-Helikopter oder Stinger-Schützen auf dem Boden, ein fähiger Pilot kann sich mit einer guten Flugtechnik und zwei Mechanikern an Bord aber sehr lange in der Luft halten.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Battlefield Hardline: Gunboat: Patrouillenschiff/ Schmugglerboot

Die Gunboats lassen sich auf den beiden Wasserkarten Brandung und Everglades benutzen und bieten wie schon in Battlefield 4 Platz für bis zu vier Passagiere. Der Kapitän hat Zugriff auf ein mächtiges internes Waffensystem, das durch eine gute Reichweite Angriffe sowohl auf das Festland und den Luftraum möglich macht, zwei montierte Miniguns auf beiden Seiten des Hecks können die Offensivkraft des Bootes noch erhöhen. Gunboats eignen sich sehr gut, um Truppen zwischen einzelnen Inselabschnitten einer Karte hin- und herzumanövrieren und haben somit das Potenzial, um den Verlauf einer Schlacht entscheidend mitzubestimmen.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden44 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Airboat

Das Luftkissenboot ist nach dem Naval-Strike-DLC zu Battlefield 4 erneut an Bord und lässt schnelle Bewegungen sowohl über Wasser als auch über Land zu. Neuerdings weist die Vorderseite eine montierte Minigun auf und erhöht so die Offensivkraft des Airboats.

VAN

Der Van eignet sich aufgrund seiner hohen Kapazität von bis zu 5 Personen ideal als Truppentransporter und ähnelt im Fahrverhalten den SUVs. Die beiden Passagiere im hinteren Bereich des Automobils können die Hintertüren öffnen und besitzen so die Möglichkeit präzise Schüsse aus dem Inneren des Fahrzeugs auf etwaige Verfolger abzugeben.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 22/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tanklaster

Tanklaster sind äußerst träge Fahrzeuge für bis zu zwei Passagiere und werden vor allem für riskante Suizidaktionen gebraucht. Der unübersehbare Benzintank, der einen großen Teil des Lasters ausmacht, ist mit hochentzündlichem Inhalt befüllt und garantiert eine ordentliche Explosion, sobald das Fahrzeug in die Luft fliegt. Im Vorhinein mit Sprengsätzen präparierte Tanklaster können so ideal genutzt werden, um schwer befestigte Gegnerstellungen aufzubrechen. Teams, die sich einem Tanklasterangriff ausgesetzt sehen, sollten versuchen, den prominenten Benzintank vor Eintreffen des Fahrzeugs zu durchdringen und so die Gefahr ohne Verluste abzuwenden.

Battlefield Hardline - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden44 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: