Nach all den Gerüchten und Spekulationen um die PC Beta Version von Battlefield: Bad Company 2, hat Entwickler DICE in einem neuen Blog-Post jetzt genauere Details verraten. Außerdem gibt’s zum allgemeinen Spiel noch ein paar nützliche Infos.

Battlefield: Bad Company 2 - Details zur PC Beta

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 78/901/90
Gekämpft wird in der Beta in Schnee und Eis
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So startet die Beta wie schon vermutet am 28. Januar und endet erst am 25. Februar. So müsst ihr auch nicht sonderlich lange warten, bis das Spiel dann schließlich am 5. März erscheinen wird. Die Karte Port Valdez wird enthalten sein, welche auf die höchst mögliche Spielerzahl (32) ausgelegt ist. Die Umgebung ist mit Schnee bedeckt und neben Infanteriekämpfen werden auch verschiedene Fahrzeuge, wie Panzer, Quads und mobile Flugabwehr zum Einsatz kommen.

Die große Frage ist aber, wie man daran teilnehmen kann. Momentan steht fest, wer vorbestellt ist dabei. Das gilt derzeit allerdings nur für den EA Store und den amerikanschen GameStop Shop. Weitere Händler sind aber bereits im Gespräch. Die sollen zu einem etwas späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden, sowie noch andere Arten um an einen Closed Beta Key zu kommen.

Eine öffentliche Beta ist auch geplant, die womöglich über Steam verfügbar sein wird. Allerdings ist das noch nicht sicher. Als Anti Cheat wird wie gewohnt PunkBuster zum Einsatz kommen. Es wird nochmal erwähnt dass es keine Mod Tools für BC2 geben wird. Es soll allerdings eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten auf Seiten der Server geben.

Im letzten Punkt ist allerdings die Rede davon, dass es keine Server-Dateien geben wird. Das würde bedeuten, dass man nur bei bestimmten Server-Providern seinen eigenen Server aufsetzen kann. Ob das nur für die Beta gilt oder das endgültige Spiel ist allerdings nicht ganz klar.

Battlefield: Bad Company 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.