Als der Reveal-Trailer zu Battlefield 5 gezeigt wurde, gab es bereits viele negative Stimmen aus der Community. Weibliche Soldaten und Anpassungsmöglichkeiten für die Skins der Waffen und Kämpfer wären zu übertrieben und nicht mehr mit der Authentizität vereinbar, die man von einem Battlefield erwarten würde.

Der Trailer zu Battlefield 5 brachte viel Kritik ein:

Battlefield 5 - Official Reveal Trailer2 weitere Videos

Doch diese Kritik lässt DICE ziemlich kalt. Wie General Manager Oskar Gabrielson auf Twitter verriet, werden weibliche Charaktere und tiefgreifendere Anpassungsmöglichkeiten bleiben. Mit Battlefield 5 wollen sie all jenen eine Bühne liefern, die Teil des größten Dramas in der Geschichte der Menschheit waren. Die Spieler selbst sollen dabei die Wahl haben, welche Charaktere sie wählen und wie sie diese anpassen. Auch hier betont er noch einmal, dass der Spaß bei Battlefield 5 ganz klar im Vordergrund steht.

Bilderstrecke starten
(34 Bilder)

Die großen Battlefield-Momente

Dies wäre auch schon das Ziel bei Battlefield 1 gewesen. Wo sonst habt ihr die Möglichkeit, euch mit drei Spielern auf ein Pferd zu quetschen und dann mit einem Flammenwerfer die Gegner in Angst und Schrecken zu versetzen? Genau solche Momente wollen die Entwickler auch mit Battlefield 5 bieten. Die Spieler sollen sich auf der großen Spielwiese der Online-Schlachten austoben.

Battlefield 5 erscheint voraussichtlich 2019 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.