Battlefield 5 ist ganz ohne Mikrotransaktionen auf den Markt gekommen. Dass dieser Zustand nicht ewig währen würde, war jedem klar. Denn DICE und EA wollen natürlich mit den kosmetischen Items noch ein bisschen verdienen und den Fans Anpassungsmöglichkeiten in Hülle und Fülle liefern.

Wir kämpfen in Battlefield 5 bis zum letzten Mann.

Battlefield 5 - Bis zum letzten Soldaten auf Verbogener Stahl7 weitere Videos

Bislang war unklar, wann die Mikrotransaktionen in Battlefield 5 Einzug halten. Ein Reddit-User hat aber im Microsoft-Store einen besonderen Eintrag entdeckt. Dabei handelt es sich um die Battlefield-Coins, die als Echtgeld-Währung dienen werden. Statt einem Platzhalter steht dort nun der 18. Januar 2019 als Erscheinungsdatum. Damit dürfte klar sein, dass wir Mitte Januar mit den ersten Mikrotransaktionen in Battlefield 5 rechnen sollten. DICE und EA haben das Datum noch nicht bestätigt. Vermutlich wird dies auch nicht mehr vor dem Jahreswechsel passieren.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Was erwartet uns in Sachen Mikrotransaktionen?

Die Zeiten ohne Mini-DLCs sind bald vorbei.

Wer jetzt schon die Mistgabel aus dem Schrank hervorkramt, sollte sie vielleicht noch ein Weilchen dort lassen. Schließlich lassen sich mit Mikrotransaktionen in Battlefield 5 nur kosmetische Items kaufen. Zumindest haben Publisher und Entwickler es so versprochen. Bis also die Gegenstände tatsächlich im Spiel landen, müssen wir damit abwarten, uns eine Meinung zu bilden.

Battlefield 5 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.