Battlefield kommt in diesem Jahr selbstverständlich wieder zurück. Im Vorfeld hat der Name "Battlefield V" schon viele Fragen zum Setting aufgeworfen. Da dieses nun feststeht, bleibt dennoch die Frage, warum die Entwickler sich dafür und gegen "Battlefield 5" entschieden haben.

Der Reveal-Trailer zu Battlefield 5:

Battlefield 5 - Official Reveal Trailer7 weitere Videos

Das "V" steht für „Victory“, heißt es vom offiziellen Twitter-Kanal zu Battlefield 5. „Der Ausdruck und das Zeichen wurden von Winston Churchill populär gemacht und innerhalb der Alliierten während des Zweiten Weltkriegs genutzt. Das ist auch der Grund, warum wir uns für die römische V anstelle der Nummer 5 im Titel entschieden haben.“ Dies wurde auch schon vor der Bekanntgabe vermutet, als ein erster Leak das Titelbild des Shooters enthüllte. Andere Spekulationen beriefen sich darauf, dass das "V" für den Vietnam-Krieg stehen würde. Ein Trugschluss, wie sich bei der ersten Präsentation herausgestellt hat.

Bilderstrecke starten
(34 Bilder)

Viel Raum für Potenzial

Der erste Trailer zu Battlefield 5 spaltet die Community inzwischen weiter. Während eine Seite Lust auf die bombastische Optik und die actiongeladenen Gefechte hat, kritisiert die andere Seite "fehlenden Realismus" und den größeren Fokus auf Customization-Optionen für die Soldaten. Die E3 wird definitiv zeigen, welche der beiden Seiten bis zum Release weiter wächst.

Battlefield 5 erscheint am 20. November 2018 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.