Electronic Arts hat heute den vorerst letzten DLC für Battlefield 4 veröffentlicht. Zumindest für Premium-Mitglieder. Die dürfen nun nun auf vier neue Maps, neue Fahrzeuge und Waffen von Final Stand zurückgreifen.

Auf Schneemobilen heizt es sich auf den neuen Maps einfach besser

Fans von Electronic Arts und DICEs Battlefield 4 dürfen sich freuen, zumindest wenn sie neben dem Hauptspiel auch die Premium-Mitgliedschaft erworben haben. Denn dann dürften sie seit heute auch den Inhalt des vorerst letzten DLC-Packs Final Stand nutzen.

Zu den neuen Inhalten des winterlichen Settings von Final Stand gehören vier neue Maps, die sibirische Karte Operation Whiteout, die U-Boot-Basis Hammerhead, die Waffenfabrik Giants of Karelia für High-Tech-Ausrüstung und Hangar 21, in dem geheime Experimente getätigt werden. Zudem gibt es neue Fahrzeuge wie ein Schneemobil und den Hover-Tank HT-95 Levkov, mit dem man sich seitwärts bewegen und über den Erdboden schweben kann. Als neue Gadgets sind neben der Drohne XD-1 Accipiter inklusive LMG auch ein Target Detector und das DS-3 Decoy dabei. Bei den Waffen kann man nun auch auf die Rorsch MK-1 Railgun zurückgreifen, die in der Lage ist, Gegner mit nur einem Schuss außer Gefecht zu setzen. Dafür braucht sie 6 Sekunden Nachladezeit.

Final Stand ist seit heute für Premium-Mitglieder verfügbar. Alle anderen können sich den DLC-Pack ab dem 2. Dezember 2014 besorgen.

Hier noch der neue Gameplay-Trailer, den EA zum Start von Final Stand veröffentlicht hat:

24 weitere Videos

Battlefield 4 ist für PC, PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.