Nicht nur Activision und Ubisoft arbeiten an ihren beiden Top-Marken Call of Duty und Assassin's Creed, um im nächsten Jahr erneut die Spieler anzulocken. Auch Electronic Arts hält an der Battlefield-Reihe weiterhin fest.

Battlefield 4 - EA bestätigt Battlefield 4

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 40/481/48
Wird Battlefield 4 schon im nächsten Jahr erscheinen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch diesmal ist diese News gar nicht so überflüssig, wie man meinen kann. EA-Präsident Frank Gibeau bestätigte nämlich, dass Battlefield 4 definitiv kommen wird und nannte das Spiel so auch beim Namen. In den Jahren zuvor hielt sich EA ja eher bedeckt, wenn es um ein neues "Core"-Battlefield ging.

Dennoch: Die Ankündigung dürfte kaum überraschen, immerhin konnte Battlefield 3 gleich einen neuen Rekord bei Electronic Arts aufstellen. Der Shooter verkaufte sich insgesamt 5 Millionen Mal in der ersten Woche, was gleichzeitig EAs sich am schnellsten verkaufte Spiel darstellt.

Ob Battlefield 4 aber im nächsten Jahr erscheinen wird, bleibt abzuwarten. EA will natürlich erneut ein großes Stück vom Kuchen abhaben und Call of Duty ordentlich in den Hintern treten. Allerdings sind da ja noch Medal of Honor 2 und ein brandneues Bad Company, das der Entwickler und Publisher unter die Spieler bringen will. Vielleicht beglückt uns EA aber auch im Halbjahres-Takt mit neuen Militär-Shootern.

EA betonte in der Vergangenheit immer wieder, dass man sich die Shooter-Krone zurückholen will. Und das kann nur funktionieren, wenn man Call of Duty jedes Jahr die Stirn bietet.

Battlefield 4 ist für PC, PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.