In einem Interview mit GamesIndustry sprach DICEs Lead Producer Patrick Bach darüber, warum der PC als Spiele-Plattform so stark wie nie sein soll.

Battlefield 4 - DICE: PC-Gaming ist so stark wie nie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 32/401/40
Auch Battlefield 4 wird auf dem PC am besten aussehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf die Frage, wie sich die Verkäufe von Battlefield 4 auf den verschiedenen Konsolen und dem PC verteilen werden, sagt Bach, dass er das nicht wisse und es eigentlich niemand vorhersagen könne.

"Schaut euch zum Beispiel nur mal das PC-Geschäft der letzten Jahre an. Alle sagten, dass der PC im Sterben läge und dass wir dumm seien, den PC als Lead-Plattform zu verwenden, aber zur selben Zeit befand sich Steam im Aufstieg. Jetzt ist PC-Gaming so stark wie nie zuvor - teilweise auch, weil es nun soviel mehr als reines, traditionelles Spielen ist, das nun auf den Konsolen stattfindet. PC-Gaming ist heute mehr Indie als jemals zuvor, experimentiefreudiger als jemals zuvor. Es ist auch viel gigantischer als es jemals gewesen war - es gibt einige wirklich große Titel auf dem PC. Man kann auch sehen, wie die Hardware-Hersteller die Messlatte auf dem PC im Bereich CPU bis Speicher immer höher legen."

Er liebe das Spielen sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen. Doch wenn er den Controller einer der beiden neuen Konsolen in die Hand nehme, sei das Erlebnis mittlerweiler PC-näher, nur eben auf dem Sofa und auf einem großen Fernseher.

Battlefield 4 ist für PC, PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.