Executive Producer Patrick Bach enthüllte in einem Interview mit dem offiziellen PlayStation-Magazin PSM3, dass die Koop-Kampagne in Battlefield 3 insgesamt zehn Karten enthalten wird. Diese seien auf insgesamt zwei Spieler ausgelegt, wobei unklar ist, wie umfangreich diese Karten ausfallen werden.

Battlefield 3 - Zehn Maps für den Koop-Modus, Infos zu den Mehrspieler-Klassen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBattlefield 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 295/2961/296
Die vier Klassen im Detail
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weiterhin veröffentlichte DICE noch ein Bild zu den Mehrspieler-Klassen. Vor einiger Zeit berichteten wir schon einmal darüber, dass es in Battlefield 3 vier unterschiedliche Klassen geben wird.

Hier nochmals ein paar Infos zu den Klassen, wovon einige bereits bekannt sind:

- Der Assault (Sturmsoldat) ist mit einem M-16a2 Sturmgewehr ausgerüstet und verfügt über einen Defibrillator sowie ein Med-Kit. Er eignet sich bestens für den Angriff und zur Unterstützung der Teamkameraden an der Front.
- Der Engineer (Techniker) hält ein M4-Karabiner in den Händen und verfügt ebenso über eine SMAW-Panzerabwehrwaffe und ein Werkzeug zur Fahrzeug-Reparatur. Besonders effektitv ist er für das Zerstören von gegnerischen Fahrzeugen und für das Reparieren der eigenen.
- Der Recon (Aufklärer) trägt ein MKII-Scharfschützengewehr und C4-Plastiksprengstoff. Natürlich ist er besonders effektiv, um auf große Distanzen zu agieren.
- Die Support-Klasse besitzt das leichte Maschinengewehr M249 und ein Munitions-Kit. Mit diesem können also Munitionspakete verteilt werden und der Unterstützer ist vor allem auch für das Deckungsfeuer zu gebrauchen.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.