Publisher Electronic Arts plaudert wieder einmal über die Vorbestellzahlen zu Battlefield 3, die mittlerweile bei etwa 1,25 Millionen Stück angekommen sind.

Battlefield 3 - Vorbestellungen liegen bei 1,25 Mio. Stück

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 287/2951/295
Beim Marketing wird sich EA nicht zurückhalten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese Erkenntnis verriet EA CFO Eric Brown auf der Citi Tech Conference 2011 und erwähnte dabei noch einmal den Erfolg auf der gamescom. Dort konnte der Shooter den „Best of gamescom“-Award abgreifen.

„Zu diesem Zeitpunkt haben wir etwa 1,25 Millionen Vorbestellungen zu Battlefield 3, es ist also im Bezug auf Vorbestellungen während der gleichen Anzahl an Wochen bis zum Launch noch immer weit vor dem Vorgänger-Titel Battlefield: Bad Company 2.“

Brown gab außerdem bekannt, dass das Marketing-Budget für Battlefield 3 größer ist als das zu Star Wars: The Old Republic, vor allem da die erwartete Lebensdauer des Spiels kürzer ist als das eines MMOs. Der Verlauf der Ausgaben sei deshalb unterschiedlich.

„Wir haben eine umfassende Kampagne zu Battlefield 3 geplant. Wir haben den Vorteil eines zweieinhalb Wochen früheren Launch-Zeitfensters gegen unseren Konkurrenten und das werden wir auch nutzen“, so Brown.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.