*Update*

In einer neuen Stellungnahme von DICE zieht man die Aussage nun zurück, der Console-Befehl wird doch nicht eingebaut. Darin heißt es, dass DICE als Studio Spiele mit einer einzigartigen Identität erschaffen möchte, nicht nur was das Gameplay betrifft, sondern auch die Optik. Man verstehe, dass sich einige User einen etwas anderen Look wünschen, aber man ist stolz auf die optische Identität von Battlefield 3 und möchte sie nicht verändern.

*Ursprüngliche Meldung*

Im nächsten Patch zu Battlefield 3 werden PC-Spieler die Möglichkeit haben, die Farbkorrektur im Spiel zu deaktivieren. Damit reagiert DICE auf einen der Kritikpunkte aus der Community.

Battlefield 3 - *Update* Doch keine Abschaltung der Farbkorrektur im nächsten Patch möglich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBattlefield 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 295/2961/296
Der Unterschied dürfte wohl diesem Bild von DICE entsprechen, in dem die letzten beiden Renderschritte zu sehen sind
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn schon seit der Veröffentlichung des Spiels äußerten sich viele Spieler negativ über den bläulichen Filter, der über dem Bildschirm liegt. Mit einem Injector-Tool konnte man dem schon ein wenig entgegenwirken und kürzlich erschien ein weiteres Programm, mit dem sich die Farben sogar noch stärker anpassen ließen.

Allerdings veröffentlichte DICE daraufhin eine Nachricht, in der vor Tools gewarnt wird, welche die Spieldateien verändern, wie es bei dem sogenannten „BF3 Colour Tweaker“ der Fall ist.

In einem Forenpost enthüllt Programmierer Mikael Kalms nun, dass mit dem nächsten PC-Update ein neuer Console-Befehl eingeführt wird, mit dem sich die Farbkorrekturen deaktivieren lassen. Man hat sich dafür entschieden, weil man glaubt, dass dies keinen kompetitiven Vorteil oder Nachteil mit sich bringt.

Ein Regler im eigentlichen Optionsmenü, und damit auch für Konsolenspieler, wird es nicht geben. Denn eine offizielle Unterstützung dafür ist nicht geplant und schon jetzt steht fest, dass es durch die Deaktivierung zu Problemen mit dem IRNV-Visier und anderen Dingen kommen kann, bei denen das Bild grau oder grün gefärbt wird (z.B. MAV- oder SOFLAM-Ansicht).

Ein Termin für den Patch ist zwar noch nicht bekannt, aber er sollte wohl zusammen mit der Aftermath-Erweiterung Anfang Dezember erscheinen.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.