Electronic Arts hat eine Liste mit Distributionspartnern für die digitale Version der Battlefield 3 Limited Edition zusammengestellt. Der Veröffentlichungstermin der Erweiterung Back 2 Karkand wurde zudem konkretisiert.

Battlefield 3 - EA nennt Händler für digitale Version - Steam fehlt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 280/2951/295
Nur ein Anbieter bereitet EA Probleme: Steam
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weltweit werden mehr als 100 Download-Plattformen die Limited Edition im Angebot haben. In Deutschland sind es über 20 Anbieter, darunter Gamesload und Metaboli. Natürlich bietet EA das Spiel auch über die hauseigene Plattform Origin an. Der Marktführer Steam ist allerdings (noch) nicht vertreten.

Mittlerweile wurde die Liste wieder offline genommen, vermutlich da es schnell zur Aussage geführt hat, dass Battlefield 3 über Steam überhaupt nicht erscheinen wird.

Allerdings befindet sich EA noch im Gespräch mit Valve, wie in einem Support-Artikel zu lesen ist. Für EA ist es ein Problem, dass sie Inhalte und Patches nicht direkt an die Spieler weitergeben können. Stattdessen muss alles über die Steam-Plattform laufen. Bis zum Release im Oktober bleibt aber noch etwas Zeit für eine mögliche Einigung.

Die Limited Edition kommt mit einem Zugangscode für die „Back 2 Karkand“-Erweiterung, die vier klassische Battlefield 2-Maps sowie Waffen und Fahrzeuge enthält (ähnlich wie Battlefield: Bad Company 2 Vietnam).

Es wurde bereits bestätigt, dass sie nicht zum Release von Battlefield 3 verfügbar sein wird. EA nennt nun zumindest den Winter als voraussichtlichen Termin.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.