EA-Chef John Riccitiello hat den Releasemonat für Battlefield 3 bestätigt. Auf der Ad Age Digital Conference sprach er außerdem wieder über den Konkurrenten Call of Duty.

Battlefield 3 - EA bestätigt den Releasemonat

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 292/2951/295
EA wird in eine entsprechend große Marketing-Kampagne investieren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im November wird der heiß erwartete Shooter erscheinen, der von EA mit einer riesigen Marketing-Kampagne unterstützt wird. „Diesen November werden wir Battlefield 3 veröffentlichen. Es wird gegen das nächste Call of Duty antreten, welches derzeit die Nummer 1 in der Videospielindustry ist.“

„Ein Spiel, das letztes Jahr 400 Millionen US-Dollar Umsatz am ersten Tag eingefahren hat. [Battlefield 3] wurde designt, um dieses Spiel zu schlagen. Wir glauben, wir haben das bessere Produkt.“ Dabei sollen mehrere hundert Millionen Dollar Marketinggelder jedes Spiel unterstützen.

Welches Spiel Activision in diesem Jahr auffährt, ist noch unbekannt. Vermutlich erfahren wir aber in den nächsten Wochen etwas darüber. In diesem Zeitpunkt wurde schon des Öfteren der jährliche CoD-Titel angekündigt.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.