"Es ist keine Schande zuzugeben, dass das Gunship nach der Veröffentlichung zu stark war. Aber das liegt nicht daran, dass wir es vorher nicht getestet haben", betont Gustav Halling von DICE sein Anliegen.

Battlefield 3 - DICE räumt Fehler bei Balance ein, will AC-130 Gunship verändern

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 289/2951/295
DICE schwächt das Gunship in dieser Woche ab, so dass die Balance wieder gegeben sein soll.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach der Veröffentlichung des DLCs Armored Kill gab es viele Beschwerden, laut denen das neue Flugzeug AC-130 Gunship einfach zu stark im Rush-Modus sei. Wie Halling weiterhin angibt, verbrachten die Spieler zusammengerechnet weltweit einfach mehr Zeit mit Armored Kill, als die Tester in den Wochen und Monaten zuvor. Daher sei es ihnen auch mehr aufgefallen.

Jedenfalls will DICE das AC-130 Gunship im Laufe der Woche abschwächen, so dass es beim Spielstart erst nach 60 Sekunden erscheint statt nach 15 Sekunden. Dadurch wird es nicht mehr möglich sein, die Verteidiger noch vor dem eigentlichen Spielstart anzugreifen.

Sollte das AC-130 zerstört werden, so taucht es nicht schon nach 90 Sekunden wieder auf, sondern erst nach 120 Sekunden. Darüber hinaus wird es sich erst 30 Sekunden nach der Einnahme einer Basis zur nächsten begeben.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.