Battlefield 3 wird ohne Mod-Tools ausgeliefert, weil man laut DICE dafür bislang keine richtige Zeit fand und dies einen enormen Aufwand bedeuten würde. Dass die Mod-Tools später nach dem Release freigegeben werden könnten, schließt das Unternehmen aber nach wie vor nicht aus.

Battlefield 3 - DICE denkt über Mod-Tools für Spieler nach

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 287/2951/295
Mod-Tools schließt DICE auch weiterhin nicht aus
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview sagte General Manager Karl-Magnus Troedsson: "Es kommen wirklich viele coole Dinge aus der Mod-Community und ich habe viel Respekt vor diesen Leuten. Wir müssen uns als Entwickler eines solch umfangreichen Spiels - welches das größte ist, das wir bisher je gemacht haben, - entscheiden, worauf wir uns konzentrieren. Wir können nicht alles gleichzeitig machen."

Man habe die Community laut und deutlich gehört, sie wollen diese Mod-Tools haben. Laut Troedsson ziehe man das bei DICE inzwischen in Betracht und man habe auch die Wünsche der Community wahrgenommen. Das bedeute allerdings nicht, dass DICE die Mod-Tools definitiv bereitstellen wird - man denke aber darüber nach.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.