Wie Produzent Patrick Bach in der aktuellen Ausgabe der Game Informer bestätigte, wird Battlefield 3 definitiv Dedicated Server unterstützen. Ob damit nur die PC-Fassung gemeint ist, ist unklar. Uns hätte das auch stark gewundert, wenn DICE nicht auf dedizierte Server setzen würde.

Battlefield 3 - DICE bestätigt Dedicated Server

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 288/2951/295
Erste Screenshots findet ihr in unserer Galerie
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weiterhin sprach er auch noch den Grund an, weshalb man keine Mod-Tools für Battlefield 3 veröffentlicht wird. Das Erstellen von Mod-Tools würde heutzutage sehr viel Energie kosten, weshalb man sich dagegen entschieden hat. Stattdessen wollen sie ihren Fokus darauf legen, das bestmögliche Multiplayer-, Singleplayer- und Koop-Spiel zu entwickeln.

Bach bestätigte zudem nochmals, dass der PC die Hauptplattform in der Entwicklung ist und man sich erst um die PC-Version kümmert, bevor man die Konsolen-Fassungen angeht. Eine erste richtige Enthüllung mitsam Spielszenen soll es auf der Ende Februar startenden GDC 2011 geben.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.