Electronic Arts nennt erstmals Verkaufszahlen zu Battlefield 3 Premium, mit dem sich Spieler unter anderem auf einen Schlag alle kommenden Erweiterungen, inklusive frühen Zugang dazu, sichern.

Battlefield 3 - BF3 Premium lockt 800.000 Spieler in den ersten zwei Wochen an

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 289/2951/295
Die 'Close Quarters'-Erweiterung ist mittlerweile auf allen Plattformen erhältlich, auch für normale Spieler ohne Premium-Account
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Patrick Söderlund, EVP des EA Games Labels, verrät im Interview mit GameHunters, dass in den ersten zwei Wochen 800.000 Spieler zum Premium-Angebot gegriffen haben. Damit seien EAs Erwartungen übertroffen worden: „Wir sind mit der bisherigen Performance sehr zufrieden“, so Söderlund.

Viele Käufer dürften sich aufgrund des Preises dafür entschieden haben, denn wer ohnehin alle DLC-Erweiterungen kaufen wird, kommt mit Premium etwas günstiger davon. Darüber hinaus gibt es noch einige exklusive Ingame-Boni dazu.

Ob es ähnliche Pläne bald auch für andere EA-Spiele geben wird, das kommende Medal of Honor: Warfighter würde sich ja dafür anbieten, ist noch nicht sicher. Zwar sähe die Premium-Aktion sehr vielversprechend aus, es sei aber noch zu früh, um Resultate daraus zu ziehen.

Im weiteren Interview erwähnt Söderlund noch, dass man für die Wii U einige Titel zum Launch parat haben wird. Sollte die Konsole erfolgreich werden, und EA ist dabei guter Dinge, würde man sie mit all jenen Spielen unterstützen, von denen man glaubt, sie auf der Plattform haben zu müssen.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.