In einer neuen Blog-Serie namens „Inside DICE“ wird der Entwickler Einblick in die Entwicklung von Spielen und den Post-Launch-Support geben. Im ersten Eintrag kündigt Karl Magnus Troedsson auch gleich eine Ankündigung auf der GDC nächste Woche an.

Battlefield 3 - Ankündigung auf der GDC, Einblick in das Entwicklerstudio

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 289/2951/295
Im nächsten DLC soll es Gerüchten zufolge in bekannte amerikanische Städte gehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Troedsson erklärt im Blog, dass man zukünftig die Kommunikation mit der Community verbessern will. In diesem Zug nennt er auch gleich den Grund, warum das große Update zu Battlefield 3 nicht mehr im Februar erschienen ist, wie ursprünglich zu erwarten war.

„Für eine ganze Weile sah es so aus, als würde das Update im Februar erscheinen. Genau so haben wir das veröffentlicht.  Und was passiert? Genau, es hat nicht geklappt. Wir wollten unbedingt noch weitere Inhalte in das Paket integrieren und das hat weitere Zeit gebraucht. Im Moment ist das Ziel, den Patch im Frühling zu veröffentlichen.Sobald die Veröffentlichung näher rückt, wird es auch ein sicheres Datum geben.“

Während der GDC ist nicht nur mit der Ankündigung des nächsten DLCs zu rechnen, es gibt auch weitere Infos zum Update. Denn die bisher genannten Änderungen beziehen sich nur auf Bug-Fixes und das Balancing. Der Patch wird aber auch einige Neuerungen mit sich bringen.

In den kommenden Blogs wird unter anderem über das Balancing, Waffen und andere Entwicklungen gesprochen. Den vollständigen ersten Eintrag findet ihr auf der Battlefield-Webseite.

Battlefield 3 ist bereits für PC, PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.