Eine der beliebtesten Battlefield 2 Mods ist heute in einer neuen Version erschienen – Project Reality. Die Mod ist in Sachen Realismus eine eigene Klasse und kann in dem Aspekt auch locker mit vollwertigen Spiele wie Armed Assault 2 mithalten. Denn nur Koordination und Teamarbeit ermöglichen einen Sieg auf dem Schlachtfeld.

Battlefield 2 - Project Reality Mod v0.9 erschienen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBattlefield 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 248/2491/249
Die neuen Kits fallen noch detaillierter aus
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es gibt leider keinen Patch um auf die neue Version 0.9 upzudaten. Das heißt ihr müsst etwa 3,5 GB in zwei Teilen herunterladen. Dafür gibt es neben den üblichen Bug-Fixes und Optimierungen auch eine Reihe an neuen Features. So sind jetzt drei neue Fraktionen mit dabei, IDF, Kanada und die Hamas. Acht neue Karten sowie zahlreiche Vehikel sorgen für weitere Abwechslung. Ein neuer Spielmodus ist sogar nur auf den Kampf zwischen Vehikeln ausgelegt.

Das bisher separat gehaltene VoIP-Tool Mumble wird jetzt gleich mit installiert. Das platziert die Stimmen der Spieler direkt ins Spiel auf die Figuren. Somit könnt ihr eure Kameraden etwa nur hören, wenn sie sich im nahen Umkreis von euch befinden. Zwar gibt es keine Pflicht es zu verwenden, es erhöht die Atmosphäre aber deutlich.

Neue Spieler sollten allerdings unbedingt das Handbuch lesen, denn im Gegensatz zu BF2 hat sich Einiges verändert. Einen Trailer zur neuen Version wurde ebenfalls erstellt.

Battlefield 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.