Ab sofort könnt ihr euch den Multiplayer-Shooter Battlefield 1943 über Xbox 360 Live Arcade herunterladen und in den virtuellen krieg ziehen. Battlefield 1943 kostet 1.200 MS-Points, wiegt rund 560 MB und ist am Anfang mit drei verschiedenen Maps und diversen Fahrzeugen ausgestattet. Sofern die Community insgesamt 43 Millionen Kills schafft, wird Entwickler DICE eine weitere Karte kostenlos beisteuern.

Battlefield 1943 - Multiplayer-Shooter erhältlich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 13/231/23
Die Idylle auf den Inseln trügt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer eine PlayStation 3 besitzt, muss sich noch bis Donnerstag gedulden, da das Spiel erst im Rahmen des morgigen Store Updates angeboten wird. Der Kostenpunkt liegt auf der PlayStation 3 bei 15 Euro. PC-Spieler hingegen trifft es härter. Die müssen sich nämlich bis zum September gedulden. Im offiziellen Forum äußerte sich vor einiger Zeit der Produzent Gordon Van Dyke über die Verzögerung. Die zusätzliche Zeit, die das Team für die PC-Fassung benötigt, ist dazu da, um Battlefield 1943 entsprechend für den PC zu optimieren. DICE möchte keine Konsolen-Version auf den PC portieren.

In Battlefield 1943 kommt die aus Battlefield: Bad Company bekannte Frostbite-Engine zum Einsatz. Dadurch könnt ihr Häuser und Co. in Schutt und Asche legen. Insgesamt können bis zu 24 Spieler im Multiplayer zocken.

Battlefield 1943 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.