Diese Nachricht kommt wohl kaum überraschend: Wie General Manager Karl Magnus Troedsson im Battlefield-Blog schreibt, wurde die Entwicklung der PC-Version von Battlefield 1943 komplett eingestellt. "Es gibt Momente, in denen man als Entwickler entscheiden muss, worin man seine Bemühungen am besten investiert", so Troedsson.

Battlefield 1943 - Entwicklung der PC-Version offiziell eingestellt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 13/231/23
Die PC-Version wurde eingestampft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei seiner täglichen Arbeit schaue er immer auf den Zeitplan sowie die Kapazitäten, um sie mit den wilden Ambitionen des Studios abzuwiegen, und um etwas Fantastisches zu schaffen. Das war für ihn letztendlich einer der Momente, wo er eine schwere Entscheidung treffen musste.

Weiter schrieb er: "Es ist Zeit, um auf den nächsten gewaltigen Sprung für DICE zu blicken: die Veröffentlichung von Battlefield 3. Wir wissen, dass sich einige von euch sehr auf Battlefield 1943 und Onslaught für Battlefield: Bad Company 2 auf dem PC gefreut haben. Ich muss euch leider mitteilen, dass diese beiden Projekte nun offiziell eingestellt wurden."

Stattdessen wurden die gesamten Ressourcen auf Battlefield 3 verteilt, um es nicht nur zum "besten Battlefield-Spiel aller Zeiten", sondern es auch zum "größten Launch in der Geschichte von DICE" zu machen.

Battlefield 1943 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.