Der Multiplayer von Battlefield 1 wird nicht alle am Ersten Weltkrieg beteiligten Länder enthalten, wie der offizielle Twitter-Account zur Shooter-Reihe bestätigte.

Battlefield 1 - Zwei wichtige Länder fehlen im Multiplayer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 33/411/1
Der Multiplayer wirkt durch die fehlenden Fraktionen nicht komplett. DLC könnte es später richten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Spielbar sein werden folgende Fraktionen: Großbritannien, Deutschland, Österreich-Ungarn, Italien, Osmanisches Reich und Amerika. Somit fehlen also Frankreich und Russland. Warum beide Länder nicht mit dabei sind, wurde zwar bislang nicht beantwortet. Denkbar wäre jedoch, dass Electronic Arts die Fraktionen später via DLC einbringen wird.

Erscheinen wird Battlefield 1 am 21. Oktober für PC, Xbox One und PlayStation 4. Auf der E3 gab es einen neuen Trailer zu sehen, den ihr euch folgend noch einmal anschauen könnt.

Battlefield 1 - Gameplay-Trailer E3 20163 weitere Videos

Battlefield 1 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.