Kurz nachdem Battlefield 1 auf den Markt kam, wurde in der Community schon gerätselt. Denn auf einigen Karten ließen sich Kopfhörer finden, die dann wiederum zu Funkstationen gebracht werden konnten, um einen Morsecode zu hören. Nun ist das Rätsel von Battlefield 1 zumindest teilweise gelöst. Und doch tappen die Spieler noch im Dunkeln.

Battlefield 1 - User lösen Morsecode-Rätsel - Geheimnis trotzdem nicht gelüftet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/73Bild 33/1051/1
Das Morsecode-Rätsel in Battlefield 1 wird immer mysteriöser.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weiter unten seht ihr ein Video des Youtubers "JackFrags", der das Rätsel auflöst und zeigt, wie ihr die entsprechende Hundemarke als Belohnung freischaltet. Und dies ist alles andere als einfach. Dazu müsst ihr Morsecodes sammeln und diese dechiffrieren. Heraus kommt ein spezieller Punkt auf einer der Mehrspielerkarten. Dort ertönt ein Signal. Wiederholt ihr das Ganze neun Mal und geht dann auf die Karte "Giant's Shadow", die vor kurzem in Battlefield 1 eingefügt wurde, kommt eine Taube mit der Hundemarke.

4 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(34 Bilder)

Weitere Rätsel tauchen auf

Doch bereits die Hundemarke mit dem Namen "The Beginning" gibt wieder Rätsel auf. Wiederholt ihr nämlich das Prozedere ein zehntes Mal, leuchtet die Funkstation und eine Stimme erklingt, die den Morsecode überdeckt. Dieser buchstabiert die Worte "Master Man".

Laut einigen Spielern soll dies eine Anspielung auf den britischen Politiker Charles Masterman sein, da die Hundemarke die Initialen "CM" aufweist. Warum genau ein Leerzeichen zwischen den Begriffen gemacht wird, lässt die Community aktuell aber noch zweifeln. Viele warten nun auf die Veröffentlichung von "They Shall Not Pass", dem ersten großen DLC für Battlefield 1, mit dem vielleicht neue Hinweise ins Spiel finden.

Battlefield 1 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.