"In the Name of the Tsar" für Battlefield 1 ist schon eine ganze Weile in Entwicklung. Eine der Karten (Lupkow Pass) wurde schon im Vorfeld veröffentlicht, um einen ersten Vorgeschmack zu liefern. Doch nun heißt es nicht mehr lange warten für die Spieler von Battlefield 1.

Battlefield 1 - Release-Termin des Russland-DLCs steht fest

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBattlefield 1
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 47/481/48
In the Name of the Tsar erscheint bereits in wenigen Tagen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der DLC samt russischer Armee und neuen Karten wird am 5. September 2017 zur Verfügung stehen. Premium-Pass-Besitzer bekommen dann zuerst Zugang zum zweiten großen DLC von Battlefield 1. Ab dem 19. September 2017 können dann auch alle ohne Premium-Pass loslegen, wenn sie sich den DLC einzeln kaufen. Aktuell steht für den separaten Zusatzinhalt noch kein Preis fest. Allerdings kostet die erste Erweiterung "They Shall Not Pass" 14,99 Euro. Vermutlich wird sich auch das zweite Addon in diesem Preisbereich bewegen.

Bilderstrecke starten
(34 Bilder)

Weitere Verbesserungen an Battlefield 1

Neben neuen Karten, Waffen und einer ganzen Armee gibt es mit dem DLC auch noch ein kostenloses Update. Dieses bringt Support für HDR10 (High Dynamic Range), das die Bildqualität noch einmal deutlich verbessern soll. Allerdings nur, wenn man einen entsprechenden Monitor oder Fernseher besitzt, der diese Technik unterstützt.

Battlefield 1 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.