EA hat bekanntgegeben, dass ein neues Battlefield Ende 2018 erscheinen soll. Schon jetzt spekulieren viele, dass der nächste Shooter-Ableger im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein soll. Ein Investorenmeeting könnte nun aber noch mehr verraten. Haben die Entwickler Pläne, einen Battle-Royale-Modus wie bei PUBG einzubauen?

Battlefield - Nächster Ableger mit PUBG-Modus?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 75/781/78
Kommt das nächste Battlefield mit einem PUBG-Modus daher?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was das Team mit PUBG geschafft hat, ist ein neues Level an Innovationen zu liefern, das die Art Shooter zu spielen, für die Fans verändert hat“, verriet EA CEO Andrew Wilson. „Wir haben davor viel Respekt und beglückwünschen die Entwickler zu dem, was sie geschafft haben. Das Ganze hat sich mit Fortnite auch fortgesetzt. Es ist klar, dass dies ein Modus ist, bei dem die FPS-Fans viel Interesse zeigen. Da wir einige der besten Shooter auf dem Markt haben, könnte man nun schnell denken, dass wir ebenfalls über Innovationen und neue Spielerfahrungen nachdenken. Unser Team denkt wirklich darüber nach, wie man Aspekte des Spiels mit neuen Ideen versehen kann. Dazu zählen vor allem das Kern-Gameplay und Map-Design.“

Bilderstrecke starten
(34 Bilder)

PUBG in Battlefield 2018?

Sicherlich würde vielen Battlefield-Fans ein Jubelschrei entgleiten, wenn EA sich dazu entscheidet, einen Battle-Royale-Modus in das nächste Spiel einzubauen. Denn die Battlefield-Momente, die die Reihe so berühmt gemacht haben, könnten dem Ganzen eine neue Ebene liefern. Bislang ist allerdings noch nichts bestätigt. Vielleicht arbeitet EA ja auch an einem unabhängigen Spiel mit Battle-Royale-Modus.

Battlefield 1 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.