Neben den üblichen Klassen, bietet Battlefield 1 neue Soldaten und wir zeigen euch, was sie alles können. Im diesem Artikel erfahrt ihr alles über die Klassen des Shooters und wie ihr sie am besten einsetzen solltet. Zudem erfahrt ihr, warum die gängigen Klassen doch nicht mehr so üblich sind. Zieht in den Kampf, wie es eurer Rolle entspricht und holt euch den Sieg.

Battlefield 1 - Fahrzeuge3 weitere Videos

Das Szenario von Battlefield 1 ist der Erste Weltkrieg und sowohl die Klassen, als auch die Waffen, wurden der Kulisse angepasst. Neben dem typischen (oder eher untypischen) Stürmer, Versorger, Sanitäter und Sniper (im Spiel Späher genannt) sind weitere Klassen hinzugekommen, die eine spezielle Rolle im Kriegs-Shooter übernehmen.

Battlefield 1 – Die speziellen Klassen: Pilot und Panzer

Als Pilot oder Panzer habt ihr bei Release sechs verschiede Primärwaffen zur Auswahl. Euch stehen Karabiner, verbesserte Pistolen und eine Schrotflinte zur Verfügung. Als Seitenwaffe dient euch die P08-Pistole. Damit ihr eure Fahrzeuge reparieren könnt, habt ihr das Reparaturwerkzeug zur Hand und eine Signalpistole, mit der ihr Gegner einzeichnen werdet. Als Panzerfahrer habt ihr stattdessen eine Panzerabwehrgranate. Eine einfache Splittergranate und ein Kampfmesser schließen das Inventar ab. Eure Aufgaben:

Battlefield 1 - Alle Klassen und ihre Aufgaben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 29/321/32
Eine tolle Neuerung bei Battlefield 1: Die Kavallerie gehört zu den coolsten Klassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Als eure Primärwaffen gelten in erster Linie eure Flugzeuge oder Panzer.
  • Ihr seid in der Lage, eure Fortbewegungsmittel zu reparieren, aber auch die gegnerischen zu demontieren.
  • Seid ihr mit dem Piloten oder Panzerfahrer zu Fuß unterwegs, habt ihr natürlich ein Arsenal zu eurem Schutz dabei, dieses ist aber nicht so groß und stark.
  • Deshalb werdet ihr als Pilot am Boden Unterstützung brauchen und so könnt ihr mit eurer Signalpistole euren Kameraden anzeigen, wo sich die Gegner in eurer Nähe befinden.
  • Verliert ihr mal einen Kampf gegen ein feindliches Kettenfahrzeug, könnt ihr diesem immer noch die starken Panzerabwehrgranaten des Panzerfahrers an den Kopf werfen.
  • Bei diesen Klassen geht es vielmehr darum, mit den Fortbewegungsmitteln zu kämpfen.

Die Kavallerie – Unterstützung auf vier Hufen

Entscheidet ihr euch für die Kavallerie, werdet ihr als Reiter auf das Kampffeld geschickt. Ausgerüstet mit einem Untehebelrepetierer, der P08-Pistole und einer leichten Panzerabwehrgranate, seid ihr minimal auf das Elend draußen vorbereitet. Der besondere Schutz in eurem Inventar ist euer Säbel. Mit diesem könnt ihr die Gegner mit einem Schlag von den Füßen holen. Was aber die eigentliche Aufgabe der Kavallerie ist?

  • Eure Tasche ist mit Bandagen und Munition ausgestattet, sodass ihr euch und eure Kameraden mit Nachschub versorgen könnt.
  • Gegen die Infanterie könnt ihr sehr mächtig sein, wenn ihr es richtig anstellt: Schießt aus der Ferne einige Gegner ab und zieht mit den schnellen und wendigen Pferden zu den Verbliebenen in den Nahkampf.
  • Die langsamen Panzer geben auch ein gutes Ziel für die Kavallerie ab. Setzt eure Granate gegen die Kettenfahrzeuge ein und unterstützt so euer Team.
  • Bleibt ständig in Bewegung und nutzt die Schnelligkeit der Reittiere. Sie haben zwar mehr Gesundheit als der Reiter, sind aber nicht unverwundbar.

Battlefield 1 - Alle Klassen und ihre Aufgaben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Von dieser Plattenrüstung prallt jede Kugel ab. Zumindest im übertragenden Sinne - Der Wachsoldat (Eliteklassen)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eliteklassen – Ausrüstung zum Einsammeln

Insgesamt gibt es bei Release drei Eliteklassen. Ihr könnt sie allerdings nicht einfach im Menü auswählen. Damit ihr die Vorteile dieser Klassen nutzen könnt, müsst ihr die Packs auf dem Feld finden. Sobald eine Ausrüstung dieser Art spawnt, werdet ihr darüber informiert. Schnappt euch diese also schnell und seid anschließend vorsichtig. Sterbt ihr, kehrt ihr wieder zu den normalen Klassen zurück. Diese Eliteklassen gibt es:

  1. Flammschütze: Gasmaske und feuerfester Anzug kleiden diese Klasse. Mit einem Flammenwerfer zieht ihr in den Kampf. Habt ihr so ein Kit gefunden, könnt ihr Angst und Schrecken verbreiten. Seid aber vorsichtig, denn ihr werdet zu einem beliebten Ziel werden.
  2. Wachsoldat: Euch schützen ein Plattenpanzer und ein wassergekühltes automatisches MG. Begegnet ihr einem solchen menschlichen Panzer, werdet ihr ihn mit Gas schwächen müssen, denn seine Panzerung schützt ihn in hohen Maßen vor Schüssen.
  3. Panzerjäger: Mit dieser Klasse könnt und müsst ihr die Infanterie im Kampf gegen gepanzerte Fahrzeuge unterstützen. Ihr habt ein Tankgewehr, das einen enormen Schaden bei diesen verursachen kann.

Vertraute Klassen – doch nicht so wie erwartet?

Natürlich habt ihr neben den neuen Klassen, auch die bekannten in der Liste. Der Stürmer, der Versorger, der Sanitäter und der Späher. Doch haben sich ihre Rollen etwas geändert und wurden den neuen Klassen angepasst. Die Unterschiede wollen wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten.

Battlefield 1 - Alle Klassen und ihre Aufgaben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 29/321/32
Auch der Flammenschütze gehört zu den Eliteklassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Sturmsoldat: Entscheidet ihr euch für diese Klasse, werdet ihr es mit Fahrzeugen zu tun haben. Allerlei Explosives steht euch dabei zur Verfügung. Der klassische Pionier hat die Bühne verlassen und der Sturmsoldat übernimmt einen Teil seiner Rolle.
  • Versorger: Diese Klasse ist darauf ausgelegt, seine Kameraden mit Munition zu versorgen. Zusätzlich dazu, haltet ihr die Gegner mit Dauerbeschuss in Schach. Sperrfeuer ist hier angesagt.
  • Sanitäter: Als Sanitäter seid ihr traditionell für die Heilung eures Teams verantwortlich. diese Klasse ist nicht nur bei Battlefield 1 nicht zu unterschätzen.
  • Späher: Erinnert ihr euch an den Aufklärer in den früheren Battlefield-Spielen? Falls ihr euch diesen zurückwünscht, werdet ihr an dieser Stelle glücklich. Der Sniper dient wieder als Aufklärer und unterstützt sein Team mit den Meldungen über feindliche Bewegungen.

Braucht ihr Tipps zum Spiel, dann folgt dem Link zu unserem Einsteiger-Guide. Habt ihr tolle Erfahrungen mit den einzelnen Klassen machen können oder seid ihr glücklich bzw. unzufrieden mit den Veränderungen? Hinterlasst uns eure Eindrücke gerne in den Kommentaren.