Habt ihr euch schon einmal gefragt, warum es in den bekanntesten Kriegs-Shootern wenige oder keine Soldatinnen gibt? Um an Beispiele zu gelangen, muss nicht lange überlegt werden: Call of Duty glänzt mit so wenigen Frauen in der Kampagne, dass eine Soldatin im Helikopter in Call of Duty 4: Modern Warfare direkt auffällt. Und ihr selbst dürft zwar in Call of Duty: Black Ops 3 eine Frau im Militär-Kostüm spielen, doch wie viele CoD-Generationen mussten bis dahin vergehen?

Battlefield 1 wird nun die ersten Soldatinnen in Folge des kommenden Russland-DLCs In The Name Of The Tsar ins Spiel integrieren. Damit ist das die erste Battlefield-Kampagne mit weiblichen Kriegerinnen.

Battlefield 1 - Endlich: Neuer Russland-DLC integriert weibliche Soldaten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 58/601/60
Battlefield-1-DLC In The Name Of The Tsar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Shooter kam bereits 2016 in Verruf, als ein ehemaliger DICE-Programmierer verriet, warum es im Multiplayer des ‚historischen‘ Kriegs-Klassikers keine weiblichen Soldaten gibt: „Weibliche Charaktere sind wichtig, aber es ist einfach nicht das Spiel, was wir machen […] weibliche Soldaten sind nicht glaubhaft für das männliche Stammpublikum.

Ob das mehr über die Entwickler oder diejenigen, die Battlefield 1 spielen, aussagt, sei dahingestellt. Fakt ist, dass auch historische Argumente hier nicht ziehen – Frauen haben im ersten Weltkrieg gedient und das nicht nur im Krankenschwester-Kostüm.

Infolge der Februarrevolution 1917 gründete Maria Boschkarjewa in Russland das sogenannt Todesbataillon – ein Bataillon, ausschließlich aus Frauen bestehend, die im ersten Weltkrieg kämpften. Somit ist es historisch gesehen einfach falsch, keine Frauen im Krieg zu zeigen.

Battlefield 1 - Endlich: Neuer Russland-DLC integriert weibliche Soldaten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 58/601/60
Concept-Art zum Battlefield-1-DLC In The Name Of The Tsar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der DLC In The Name Of The Tsar wird der zweite kostenpflichtige Inhalt des Shooters und erweitert Battlefield 1 um die Fraktion Russland. Kämpft im Lupkow-Pass in den Karpaten, nehmt an der Brusilov-Offensive teil und überlebt nicht nur Auseinandersetzungen, sondern auch die bittere Kälte. Das DLC soll noch diesen Sommer auf den Markt kommen, wobei DICE zum EA-Play-Event am 10. Juni mehr verraten will.

Wir meinen: Wurde aber auch Zeit! Wir freuen uns, dass sich nun auch die bekanntesten Shooter nach und nach trauen, Frauen auf dem Schlachtfeld zu zeigen. Was meint ihr? Gehören für euch Frauen in die blutigen Kriegs-Klassiker? Freut ihr euch auf den Battlefield-1-DLC?

Battlefield 1 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.