Battlefield 1 kommt bei den Spielern extrem gut an. Bis zum März dieses Jahres haben etwa 19 Millionen Gamer einen Blick auf den Shooter geworfen. In Zukunft soll sich diese Zahl noch vergrößern, wenn es nach Electronic Arts geht. Diese sprechen von möglichen Inhalten, die allen Spielern zugänglich gemacht werden.

Battlefield 1 - EA deutet kostenlose Inhalte an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBattlefield 1
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Welche Inhalte haben die Battlefield-1-Macher noch in Petto?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jeder Battlefield-1-Spieler wird mehrere Wege haben, um im Laufe des Jahres zu spielen“, heißt es von CEO Andrew Wilson in einem Quartalsbericht. „Mit kontinuierlichen Updates, neuen Karten und drei weiteren Erweiterungspacks, die neue Armeen, Regionen und Schlachtfelder der ganzen Community zugänglich machen.“ CFO Blake Jorgensen fügte hinzu: „Ich kann sagen, dass es jede Menge Inhalte gibt, die wir einer größeren Masse an Spielern von Battlefield 1 liefern werden. Nicht nur für die DLC-Besitzer.“

Bilderstrecke starten
(34 Bilder)

Mehr Inhalte für Battlefield 1

Ins Detail wollten die beiden EA-Mitarbeiter dabei leider nicht gehen. Vor allem auf der E3 dürften wir aber mehr zu den Plänen für dieses Jahre erfahren. Schließlich soll es in diesem Jahr kein neues Battlefield geben. Die Macher setzen also weiter ihr Vertrauen in den aktuellen Ableger und die Community, die den Shooter am Leben erhält.

Battlefield 1 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.