Die Batman: Return to Arkham-Collection wird sich voraussichtlich auf November oder sogar ins nächste Jahr verschieben. Das berichtet Eurogamer anhand einiger Quellen, die sich bei der Seite gemeldet haben. Demnach hat die Verschiebung mit der Qualitätssicherung von Batman: Return to Arkham zu tun.

Batman: Return to Arkham - Verschiebt sich angeblich auf November

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Die Rückkehr nach Arkham verschiebt sich wohl noch bis November.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Batman: Return to Arkham soll die beiden Spiele Arkham Asylum und Arkham City in neuer Pracht auf die aktuellen Konsolen mit Xbox One und PS4 bringen. Doch leider wurde die Collection bereits kurz nach seiner Ankündigung verschoben. Bislang gab es nur die Aussage, dass diese Entscheidung getroffen wurde, um den Entwicklern mehr Zeit zu geben. Und offenbar brauchen sie davon noch eine ganze Menge.

Schaffen wir es in diesem Jahr zurück nach Arkham?

Laut Eurogamers Quellen wird nun ein Release im November angepeilt. Damit will man die gleichen Fehler verhindern, die schon bei Batman: Arkham Knight passiert sind. Damals war die PC-Version völlig unspielbar und ist es teilweise auch heute noch. Aber das soll bei den Konsolen nicht passieren.

Da stellen sich nun viele die Frage, welche Probleme bei der Entwicklung aufgetreten sind. Immerhin sollte Return to Arkham bereits am dem 31. Juli in den Händlerregalen stehen. Hoffen wir, dass die Entwickler die Probleme noch in diesem Jahr in den Griff bekommen.

Batman: Arkham Origins - Heilige Reblaus! Die Historie der Batman-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (28 Bilder)

Batman: Return to Arkham ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.