Batman: Return to Arkham - Neuauflagen-Sammlung auf unbestimmte Zeit verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die erst im Mai angekündigte Sammlung Batman: Return to Arkham wird nicht am 29. Juli für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen, wie Warner Bros. verkündete. Enthalten sind Neuauflagen von Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City, die alle DLCs mit sich bringen und im Gegensatz zu den Originalen nicht auf der Unreal Engine 3 laufen, sondern auf der vierten Generation.

Verschoben wurde Batman: Return to Arkham auf unbestimmte Zeit: "Nachdem wir den Fortschritt des Projektes geprüft haben, entschied sich das Team von WB Games, die Veröffentlichung von Batman: Return to Arkham zu verschieben, um dem Team bei Virtuous Games zusätzliche Zeit zu geben, damit es ein geschliffenes Spielerlebnis bieten kann."

Batman-Verschiebung wegen Kritik?

Weiter heißt es, dass man momentan noch keinen neuen Termin habe und sicherstellen werde, diesen zu kommunizieren, sobald das Spiel bereit dafür sei: "Wir wissen, dass das enttäuschende Neuigkeiten sind, doch wir glauben, die zusätzliche Zeit wird es dem Team erlauben, die beste Spielerfahrung für die Fans zu erschaffen."

Letztendlich könnte Warner die Entscheidung getroffen haben, nachdem einige Leute die bisher veröffentlichten Materialen mit den Original-Spielen gegenüberstellten und feststellten, dass einige Bereiche der Neuauflagen schlechter wirken.

Batman: Arkham Origins - Heilige Reblaus! Die Historie der Batman-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (28 Bilder)

Batman: Return to Arkham erscheint voraussichtlich 2016 für PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.