Batman: Arkham Knight ist zwar der letzte Teil der Arkham-Reihe, doch Warner Bros. ist nach eigenen Angaben mit der menschlichen Fledermaus noch nicht fertig.

Batman: Arkham Knight - Warner Bros. ist mit Batman noch nicht fertig

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 60/661/66
Warner Bros. macht Hoffnung auf eine rosige Videospiel-Zukunft für Batman.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Warners Ames Kirshen sagte gegenüber dem offiziellen PlayStation Blog: "Batman ist eine der wichtigsten Marken für Warner Bros. Mit der Arkham-Reihe konnten wir endlich das volle Potential dieses Charakters ausschöpfen."

Genau ins Detail wollte Kirshen zwar nicht gehen, meint jedoch: "Wir haben derzeit nichts, über das wir sprechen können. Aber die Möglichkeiten mit einem dynamischen und beliebten Charakter wie Batman sind endlos."

Es sieht also ganz danach aus, als würde Batman künftig entweder weitere Spiele erhalten oder in anderen Titeln als Zusatzfigur auftauchen. Bei Batman muss es aber nicht zwingend bleiben, auch andere DC-Charaktere werden für Spiele in Betracht gezogen.

Batman: Arkham Knight kam Mitte des Jahres heraus und wird weiter mit frischen Inhalten gepflegt. Als nächstes wird Batman in LEGO Dimensions auftauchen.

Bilderstrecke starten
(52 Bilder)

Batman: Arkham Knight ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.