Das Waisenhaus mit dem auffällig grünen Leuchtturm hat fünf Gegner als Bewachung. Hier lernt ihr ein Element kennen, das ihr vielleicht schon in der Open World gesehen habt: Einer der Feinde ist grün markiert. Solche Feinde sind Informanten von Riddler. Sie können euch am Ende von Kämpfen Riddlers Geheimnisse mitteilen, sodass Trophäen, Rätsel und Geheimnisse auf eurer Karte markiert werden. Der Haken: Ihr müsst diese Feinde bis ganz zum Schluss übrig lassen, vorher alle anderen Gegner ausschalten und anschließend Dreieck drücken, um sie zu verhören. Sobald ihr etwas Übung habt, ist das nicht schwer – beschränkt euch bei Riddler-Informanten auf Konter, Saltos und Stuns, dann lauft ihr nicht Gefahr, sie versehentlich zu früh auszuschalten.

Betretet anschließend das Waisenhaus und befreit Catwoman aus ihrer misslichen Lage. Riddler meldet sich, er hat natürlich einige Überraschungen geplant, die erste erwartet Catwoman und Batman sogleich: Sie werden von einer Gruppe Robotern angegriffen. Die Roboter sind nichts besonderes, sie können normal gekontert und bekämpft werden. Eine Besonderheit hat der Kampf aber doch: Catwoman und Batman kämpfen gemeinsam, und das Spiel gibt euch die Möglichkeit, beide Charaktere zu steuern.

Mit L2 könnt ihr jederzeit zwischen beiden Charakteren wechseln, doch es gibt eine viel stylischerer und nützlichere Art, den Charakter zu wechseln: Wenn ihr Feinde besiegt, füllt sich links ein Kreis um mehrere Segmente. Ist er voll, leuchtet das Batsymbol auf. Wenn ihr nun L1 drückt, schnappt sich euer aktueller Charakter den anvisierten Feind und vollführt mit dem Partner einen gemeinsamen Takedown. Besonders nützlich gegen Feinde, die man sonst nur schwer besiegen könnte. Bei der Aktion wechselt ihr dann auch den Charakter. Euer normales Spezialmeter bleibt davon übrigens unangetastet, also könnt ihr erst einen Feind mit dem normalen Takedown ausschalten, dann mit dem Team-Takedown, oder umgekehrt, eure beiden Charaktere teilen sich die Kombo und das Spezialmeter. Diese Art von Gruppenkämpfen wird im Spiel noch ab und zu vorkommen. Zu Catwoman müsst ihr eigentlich nicht viel wissen, sie steuert sich wie Batman und profitiert auch von seinen Upgrades, benutzt allerdings statt Batarangs ihre Peitsche und statt Explosivgel Bolas, die die Feinde kurzzeitig fesseln. Andere Gadgets hat sie nicht.

Batman: Arkham Knight - Accolade Trailer (deutsch)18 weitere Videos

Nach dem Kampf offenbart Riddler, was er geplant hat.: Selina trägt ein exploives Halsband, und Batman muss Herausforderungen meistern, damit es entfernt werden kann. Das startet den Rest der Nebenaufgabe „Riddlers Rache“. Es liegt an euch, ob und wann ihr diese Herausforderung angehen wollt. Alfred meldet sich und erzählt, er hat die Kontrolle über die Brücke nach Miagani wiedererlangt.

Wenn ihr bei der Brücke ankommt und sie runtergefahren wird, werdet ihr von Drohnen gebüßt, darunter ein Dreier. Mit voller Waffenenergie könnt ihr den Kampf sehr abkürzen, aber es gibt hier eine Neuerung: eine Art Drohne, die Raketen auf euch schießt. Ihr werdet Raketen noch aus dem Kampf gegen den Hubschrauber des Arkham Knight kennen, aber nochmal zur Auffrischung: Sie fliegen relativ langsam auf euch zu, sind auffällig rot markiert und können (und sollten) mit eurem Maschinengewehr abgeschossen werden, denn ansonsten ist ihnen quasi nicht auszuweichen. Und apropos Maschinengewehr: An ihren Waffenplattformen sind Raketentürme so empfindlich gegen Maschinengewehrfeuer, dass man sie damit, einen guten Treffer vorausgesetzt, sehr schnell zerstören kann. Probiert es doch gleich mal aus.

Nun könnt ihr euch wieder anderen Aufgaben widmen (dadurch, dass das Batmobil nach Miagani Island kann, werden ein paar neue Aufgaben verfügbar) oder ihr folgt weiter den Reifenspuren, um Barbara zu finden. Es wäre vielleicht besser, bis nach dem nächsten kurzen Abschnitt zu warten, denn dann sind noch mehr Nebenaufgaben verfügbar.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: