Begebt euch auf das Dach über dem Polizisten und den Männern, die ihn drangsalieren. Ihr könnt einfach runterspringen, oder ihr guckt einen der Feinde an, sodass ein Bat-Symbol über ihm erscheint. Dürckt ihr jetzt Viereck (eure Standard-Angriffstaste), springt Bamtan direkt auf den Feind und wirft ihn zu Boden. So oder so geht euer erster Kampf los. Wir erklären euch an dieser Stelle die Kernmechaniken, die grundlegenden Manöver, erzählen euch, was passieren kann und wie ihr vorgeht. Später erklären wir dann jeweils, wenn neue Gegnerarten auftauchen oder neue Gadgets und Manöver dazukommen. Die zusätzlichen Manöver und Tricks erklären wir in einer eigenen Sektion oder streuen sie immer mal wieder als Tipps ein.

Der Kampf in Arkham Knight ist rhythmusbasiert – wild auf die Tasten drücken bringt nichts. Stattdessen müsst ihr eine methodische Abfolge der richtigen Manöver hinlegen und eine Kombo aufbauen, um eure Feinde zu besiegen. Feinde, die zu Boden geschlagen werden, sind nicht immer gleich automatisch KO – wenn Sterne über ihrem Kopf kreisen, stehen sie nach ein paar Sekunden wieder auf und müssen erneut niedergeschlagen werden.

Das einfachste Manöver, das ihr habt, ist der Schlag, drückt dazu die Viereck-Taste und drückt den Analogstick in Richtung des Feindes. Anstatt immer wieder denselben Feind zu schlagen, empfiehlt sich, mit jedem Schlag einen anderen Feind anzuvisieren, wir erklären gleich, warum. Mit jedem Treffer, nicht nur von Schlägen, sondern auch anderen Manövern, erhöht sich euer Kombo-Meter, zu sehen links, um x1. Werdet ihr getroffen oder landet ihr für ein paar Sekunden keine Manöver, verfällt die Kombo.

Batman: Arkham Knight - Accolade Trailer (deutsch)18 weitere Videos

Folgendes ist wichtig: Nach den ersten paar Treffern einer Kombo geht Batman in den sogenannten Freeflow-Modus. Er wird nun, wenn ihr ihm Angriffsbefehle gebt, automatisch die Distanz zum anvisierten Feind überbrücken. Der Gegner kann fast beliebig weit wegstehen, Batman schließt automatisch rasch die Distanz zum Feind und schlägt ihn. Batmans Schläge sind auch stärker während des Freeflows und werfen Feinde oft zu Boden.

Das ist auch der Grund, warum ihr während des Freeflows nicht hintereinander denselben Feind schlagen solltet, sondern nach jedem Schlag einen anderen: Ihr bleibt so sehr mobil und Feinde können euch nicht so leicht angreifen. Außerdem schlagt ihr so nicht versehentlich in die Luft, weil ihr euren Feind schon zu Boden geschlagen habt, und versaut eure Kombo.

Damit ihr einen möglichst makellosen Freeflow hinbekommt, braucht ihr mindestens noch zwei Manöver außer dem Schlag. Das erste ist Kontern. Erscheit über einem sich nähernden Feind ein blaues Symbol, greift er euch gleich an. Sobald das Symbol erscheint, könnt ihr eure Konter-Taste Dreieck drücken, damit Batman den Angriff abwehrt, etwas Schaden anrichtet und seine Kombo um x1 erhöht. Es können euch bis zu drei Feinde gleichzeitig angreifen, ihr müsst die Kontertaste dann so oft drücken, wie ihr Feinde abwehrt. Wenn ein Feind ein rotes oder gelbes Symbol über dem Kopf hat, kann der Angriff nicht gekontert werden, aber dazu kommen wir, wenn es so weit ist.

Das dritte wichtige Kernmanöver ist ausweichen bzw. Salto. Drückt den Analogstick in eine Richtung und tippt zweimal Kreuz, damit Batman weghechtet. Macht das nicht zweimal hintereinander, da sonst eure Kombo unterbrochen wird. Wenn ihr beim Ausweichen einen Feind anvisiert, vollführt Batman einen Salto über den Feind. Das ist in mehrerlei Hinsicht nützlich – es positioniert euch neu, ihr könnt es beliebig oft machen, um eure Kombo nicht zu unterbrechen, es verschafft euch Zeit und Luft, um die Situation zu bewerten und später kann es sogar offensiv eingesetzt werden. Ihr könt einen Kampf quasi komplett „anhalten“, indem ihr die ganze Zeit nichts als Saltos über eure Feinde macht, immer wieder. Eure Kombo ist solange sicher, die Feinde können euch nichts tun und ihr könnt überlegen, euch dann neu positionieren und dann zuschlagen.

Mit diesen drei Grundmanövern könnt ihr bereits einen vernünftigen Freeflow hinlegen und die Feinde in einer einzigen (oder, wenn ihr unterbrochen werdet, mehreren kleinen) Kombos aufs Brett schicken. Schneller geht es aber, wenn ihr eure Spezialmanöver einsetzt. Immer, wenn Batman eine Kombo von x8 vollführt, füllt sich links der gelbe Balken und der Anzeiger wird gelb. Er kann jetzt ein Spezialmanöver durchführen. Es gibt zahlreiche, aber wir widmen uns erst einmal einem, damit wir nicht überwältigt werden.

Habt ihr x8 oder höher (ihr solltet Spezialmanöver am besten gleich einsetzen, wenn sie verfügbar sind), könnt ihr einen Feind anvisieren und gleichzeitig Dreieck + Kreis drücken, um einen Takedown durchzuführen. Bei einem Takedown schnappt sich Batman einen Feind und schaltet ihn mit einem spektakulären Move sofort aus. Das klappt bei fast alles Feindesarten, auch, wenn sie bewaffnet sind, schwerere Feinde brauchen mehrere Takedowns, bevor sie KO sind. Ihr seid bei der Takedown-Animation nicht treffbar, also nutzt die Zeit, um Luft zu schnappen, euch wieder einen Überblick zu verschaffen und schonmal den nächsten Zug zu planen.

Es gibt wie gesagt mehrere Spezialmanöver, wir widmen ihnen eine eigene Sektion und erklären manche von ihnen später. Konzentriert euch momentan auf diese Kombo: Schläge, Konter, ansonsten ausweichen und wenn das Spezialmeter voll ist, schaltet ihr einen Feind per Takedown aus, dann macht ihr direkt weiter und wiederholt das Spiel, bis eure Feinde besiegt sind.

Die Feinde in diesem Kampf sind nur normale Schläger, ein paar von ihnen haben Baseballschläger. Baseballschläger und ähnliche Waffen ändern an eurer Kampftaktik im Grunde gar nichts, ihr könnt sie ganz normal kontern. Es bedeutet nur, dass ihr, wenn ihr von dem entsprechenden Feind getroffen werdet, mehr Schaden nehmt und eure Sicht kurz verschwimmt. Ihr könnt, wenn einer der Feinde seinen Schläger fallenlässt, diesen aufheben, indem ihr in Richtung der Waffe lenkt und Viereck + Kreuz drückt. Auch für euch bedeutet das eigentlich nur, dass ihr mit euren Schlägen kurzzeitig (bis der Schläger bricht) mehr Schaden macht und viele Feinde direkt ausknocken könnt. Später sind aufgehobene Waffen extra nützlich, aber dazu kommen wir dann. Man kann übrigens ein Upgrade erforschen, mit dem aufgehobene Waffen doppelt so lange halten, aber das nur am Rande.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: