Nähert euch Poison Ivys Zelle, damit eine Sequenz startet. Nachdem Ivy frei ist, erzählt sie Batman davon, wie Scarecrow die anderen Superschurken gegen den dunklen Rächer mobilisiert hat. Danach will Batman Poison Ivy ins Gefängnis bringen, doch ein Truppentransporter und ein Panzer tauchen auf und die beiden werden von drei bewaffneten Soldaten bedroht. Alfred meldet sich über Funk und lässt Batman wissen, dass der Panzer nur eine Drohne ist und keinen Fahrer hat.

Das ist alles, was Batman wissen wollte. Indem ihr das Steuerkreuz nach unten gedrückt haltet, ruft ihr das Gadget-Menü auf. Wählt wählt mit dem rechten Analogstick den untersten Punkt aus und lasst das Steuerkreuz wieder los – frohe Kunde, das Batmobil hat eine Fernsteuerung! Es taucht auf und gibt gleich mal ein bisschen an, indem es zwei seiner Waffen vorführt – mit einer 60mm-Kanone zerstört es die Drohne und mit Gummigeschossen die drei Soldaten.

Oracle meldet, dass sich sechs weitere Drohnen auf dem Weg zu uns befinden. Zeit, den zweiten Modus des Batmobils kennenzulernen. Indem ihr L2 gedrückt haltet, wird das Batmobil zu einem Hovercraft und seine volle Bewaffnung wird aktviert. Ihr ändert die Blick- bzw. Fahrtrichtung mittels rechtem Analogstick, mit dem linken fahrt ihr in die Richtung, in die ihr drückt.

Batman: Arkham Knight - Accolade Trailer (deutsch)18 weitere Videos

Gewöhnt euch ein paar Sekunden daran, dann tauchen die Drohnen aus drei Richtungen auf. Diese Drohnen sind noch sehr klein und schwach. Nutzt diese frühen Gefechte, um euch an das System zu gewöhnen. Die Schusslinien kennt ihr vielleicht noch aus der ersten Verfolgung mit dem Hummer. Im Panzermodus dreht sich vieles darum, diesen Linien auszuweichen – wo sie sind, fliegt gleich ein Geschoss entlang. Wenn ihr das Geschoss abbekommen würdet, färbt sich die Linie rot, ist sie blau, ist alles in Ordnung.

Diese Drohnen schießen recht langsam. Sie sind aber clever genug, um die Fahrtrichtung des Batmobils einzuplanen – lenkt ihr also gerade nach links, während sie anfangen zu zielen, werden sie links von euch zielen. Steht ihr still, zielen sie direkt auf euch. Ihr könnt theoretisch den Geschossen durch ganz normales Gleiten ausweichen. Habt ihr euch mal verrechnet und seid doch in Gefahr, könnt ihr aber auch mit dem Analogstick und Kreuz einen schnellen Ausweichstoß in eine Richtung machen.

Das Batmobil hat in diesem Modus zwei Primärwaffen: ein Maschinengewehr, das ihr durch halten von R1 abfeuert, und eure 60mm-Kanone, die mit R2 abgefeuert wird. Das Maschinengewehhr hat seinen Nutzen, wird aber gegen diese größeren Drohnen eher wenig eingesetzt. Man kann alle Jubeljahre und im Eifer des Gefechts mal eine angekratzte Drohne damit zerstören. Übrigens überhitzt es, wenn ihr es zu lange am Stück abfeuert, und braucht dann eine Pause, also nutzt lieber einzelne Feuerstöße. Die Hauptwaffe gegen feindliche Panzer ist aber die Kanone. Zielt auf die Feinde, dabei ausweichen nicht vergessen, und lasst es krachen. Die Kanone richtet mehr Schaden an, wenn ihr damit die Waffenplattform oben an der Drohne trefft, die blau leuchtet und woher auch die Geschosse kommen. Im aktuellen Kampf heißt das: Wenn ihr das Chassis einer Drohne beschießt, braucht ihr zwei Treffer, um sie zu zerstören. Trefft ihr die Waffenplattform, reicht schon ein einzelner Schuss. Die Drohnen bleiben in Bewegung, stehen aber still, wenn sie anfangen zu zeilen, also ist das der perfekte Zeitpunkt, ihnen auszuweichen und selbst auf den Geschützturm zu feuern.

Die Dynamik aus ausweichen, zielen und schießen braucht etwas Gewöhnung und ist das Kernstück dieses Kampfsystems. Keine Sorge, falls es nicht sofort klickt. Lasst euch Zeit, haltet euch aus den Zielstrahlen raus und zerstört allmählich eine Drohne nach der anderen. Das wichtigste beim Batmobil-Kampf, wie auch beim normalen, ist: keine Hektik und keine Panik. Ruhig bleiben und methodisch vorgehen.

Sind die Drohnen zerstört, fahrt / schwebt zurück zu Batman und Ivy – ihr seht Batman anhand des Symbols über seinem Kopf, die Pfeile weisen euch in diesem Fall allerdings ebenfalls den Weg. Parkt das Batmobil in dem leuchtenden Bereich vor dem Haus. Batman verstaut Ivy und kontaktiert Oracle – es wird zeit, die Waffensysteme des Batmobils zu testen, denn es steht ein Krieg bevor. Lenkt das Batmobil ganz in der Nähe zum markierten Punkt und nehmt die Trainingsmission an.

In diesem Training lernt ihr die Sekundärwaffen des Batmobils kennen. Es funktioniert so: Immer, wenn ihr Gegner angreift und zerstört, füllt sich die Energie der Waffensysteme, zu erkennen an den Kreissegmenten in der Mitte des Bildschirms, um das Fadenkreuz herum. Sie füllen sich mit weißer Energie udn werden grün, wenn eines der Segmente gefüllt ist. Nun kann Batman eine seiner Sekundärwaffen benutzen.

Schießt die ersten Drohnen über den Haufen, die sich nicht wehren, um das erste Segment zu füllen. Zielt auf ihre Geschütztürme, damit es schneller geht (und auch, um zu üben) Ist es voll, könnt ihr nun Viereck drücken, um eine zielsuchende Rakete abzufeuern. Ihr müsst nicht zielen, die Rakete sucht sich selbständig ein Ziel.

Was ist besser als eine zielsuchende Rakete? Ein ganzer Schwarm davon! Zerstört wieder Drohnen, allerdings diesmal, bis beide Segmente gefüllt sind. Drückt nun viermal hintereinander Viereck, um, ihr habt richtig geraten, vier der zielsuchenden Biester abzufeuern und alle Drohnen um euch herum mit einem Schlag zu zerstören. Awesome.

Die ganze Sache hat einen Haken, und den lernt ihr in der letzten Phase des Trainings: Wird das Batmobil von Angriffen getroffen, sinkt die Waffenenergie wieder. Das bedeutet, dass ihr auch schon gefüllte Segmente wieder verlieren könnt. Habt ihr also in Zukunft genug Energie, um den von euch gewünschten Spezialangriff durchzuführen, nutzt ihn am besten auch. Ihr könnt später ein Upgrade lernen, mit dem sich einmal gefüllte Segmente der Waffenenergie nicht wieder leeren, selbst, wenn das Batmobil getroffen wird. Wenn euch Kämpfe im Batmobil schwer fallen, zieht das Upgrade in Betracht.

Jedenfalls müsst ihr als Abschluss des Trainings nun eure Waffenenergie aufladen und einen Level-2-Raketenschwarm einsetzen, zum Aufladen „kämpft“ ihr aber gegen Drohnen, die zurückschießen. Allerdings bewegen sich die Gegner nicht, sind also leichte Beute Nutzt euer Wissen vom letzten Kampf, um den Strahlen auszuweichen, schießt vorzugsweise auf die Geschütztürme, füllt so eure Waffenenergie und löst dann den Raketensturm aus, um das Training abzuschließen.

Wie für die meistens Aktivitäten habt ihr für den Abschluss dieses Trainings einen Upgrade-Punkt erhalten. Drückt das Touchpad, um das Menü /die Karte aufzurufen, und drückt R1, bis ihr bei den Upgrades seid. Für einen Punkt steht euch noch nicht viel zur Verfügung, ein paar grundlegende Manöver, aber vielleicht springt euch ja etwas ins Auge. Im Zweifelsfall wartet lieber, bis ihr genug Punkte für ein richtig cooles Upgrade habt, das teurer ist.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: