Ein neues Easter Egg in Batman: Arkham Knight sorgt für Aufsehen in der Community. Dieses war Teil eines neuen DLCs und wirft einige Rätsel auf. Manche Spieler vermuten sogar, dass es sich dabei um einen Hinweis auf ein neues Batman-Spiel handelt.

Batman: Arkham Knight - Easter Egg sorgt für Spekulationen - mit Video

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 66/721/1
Was hat Batman noch in petto?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Batman: Arkham Knight soll das Ende der Rocksteady-Reihe markieren und hat zumindest für die meisten Spieler die Serie gut abgeschlossen. Doch nun haben die Entwickler ein Easter Egg in einem der DLCs versteckt, das wieder Fragen aufwirft. Dabei handelt es sich um eine neue VR-Challenge aus dem Crime Fighter-Pack Nr. 6. Darin besucht ihr das Wayne Anwesen und vermöbelt Schläger. Seht ihr euch jedoch genauer um und interagiert mit dem Piano, wird eine geheime Wand freigelegt.

Neuer Story-DLC oder ein neues Batman-Spiel?

An dieser Wand befinden sich mehrere Notizzettel und Mindmaps zu einem mysteriösen Verbrechen. Das Video samt des Easter Eggs findet ihr weiter unten. Der sichtbarste Hinweis ist jedoch die Zahl 4-25, die über einer aufgemalten Zellentür prangt. Nun hat sich die Community auf die Suche nach der Lösungbegeben.

Und die Meinungen gehen stark auseinander. Einige denken, dass es sich um eine Story-Erweiterung für Batman: Arkham Knight handeln könnte, während andere an ein komplett neues Spiel von Rocksteady denken. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es Neuigkeiten dazu gibt.

19 weitere Videos

Batman: Arkham Origins - Heilige Reblaus! Die Historie der Batman-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (28 Bilder)

Batman: Arkham Knight ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.