Kürzlich kündigte DC einen Comic zum Spiel Batman: Arkham Knight an, der als Prequel fungieren wird. Das Spiel selbst erscheint im Sommer 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4, der Comic hingegen geht am 25. Februar in digitaler Form an den Start.

Batman: Arkham Knight - Comic von DC erzählt Vorgeschichte zum Spiel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBatman: Arkham Knight
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 66/671/67
Das Cover zum Comic.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer lieber eine richtige Ausgabe in seinen Händen halten möchte und entsprechende Bezugsquellen besitzt, muss sich bis zum 11. März gedulden. Laut DC wird es zwei verschiedene Cover geben – eines wurde von Zeichner Gary Frank entworfen und das andere enthält ein Artwork vom Spiel.

Auf der Webseite geht DC Comics auch noch einmal in einer kurzen Beschreibung darauf ein, was in der Zwischenzeit so passiert ist. Habt ihr die bisherigen Spiele noch nicht gespielt, dann lest ab hier nicht weiter.

Demnach ist der Joker also inzwischen tot und Arkham City wurde geschlossen. Bruce Wayne stellt sich anschließend großen Schmerzen entgegen, erholt sich von seinen Verletzungen und fragt sich, ob Batman überhaupt noch für das Überleben der Stadt notwendig ist.

Es dauert nicht lange, da kommen bereits neue, gefährliche Bedrohungen aus den Schatten hervor und "Arkham Knight" ist nur der Anfang. Das Spiel selbst wird übrigens die Arkham-Reihe zu einem Abschluss führen.

Batman: Arkham Knight ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.