Batman: Arkham City - Infos

Nachdem Batman in Arkham Asylum für Ruhe gesorgt hat, bricht jetzt in Gotham City das Chaos aus. In Batman: Arkham Asylum 2 gilt es wieder eine Reihe von bekannten Bösewichten das Handwerk zu legen und für Ruhe in der Stadt zu sorgen.

Two-Face verübt einen Anschlag auf Catwoman, um somit den Respekt von Gothams Untergrundszene zu erlangen. Die Bezeichnung Arkham City scheint auf den ehemaligen Bürgermeisterkandidaten Quincy Sharp zurückzugehen, der nach und nach Teile der städtischen Slums aufkauft und dann abreißen lässt.

Batman selbst beginnt das Spiel mit all den tollen Spielzeugen und Waffen, die er am Ende von Arkham Asylum hatte. Zusätzlich gibt es noch eine Rauchbombe oben drauf. In den Kämpfen müssen die Spieler sich nun nun gegen noch mehr Gegner gleichzeitig wehren. Glücklicherweise hat Batman neue Kombos und Animationen spendiert bekommen.

Es wird auch richtige Nebenaufträge geben. Einer davon hängt mit Victor Zsasz zusammen, der die Spieler von Telefonzelle zu Telefonzelle schickt und an der letzten auf sie wartet.

Batman: Arkham City - Lockdown Trailer