Sollten die hohen Wertungen noch nicht genug Grund sein, so darf sich Entwickler Rocksteady spätestens jetzt freuen: Über 4,6 Millionen Exemplare von Batman: Arkham City wurden weltweit bereits an den Handel geliefert.

Batman: Arkham City - Verkaufszahlen und Wertungen sprechen für sich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 65/691/69
Da könnte auch Batman einmal lächeln; der Erfolg kann sich sehen lassen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Natürlich werden sich nicht nur die Entwickler darüber freuen, sondern auch Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment. Die verkünden in einer Pressemitteilung stolz, dass die Verkaufszahlen der ersten Woche die von Batman: Arkham Asylum um mehr als das Doppelte übertreffen.

Darüber hinaus steht das neue Batman-Abenteuer im Wertungskatalog ebenfalls ganz oben. Auf Metacritic.com ist es das am höchsten bewertete PS3- und Xbox-Spiel des Jahres mit 96 beziehungsweise 95 Punkten. Viele Magazine und Webseiten gaben dem Titel die perfekte Punktzahl in Sachen Spielspaß.

Am 18. Oktober erschien Batman: Arkham City in Nordamerika für Konsolen, drei Tage später schließlich in Europa. Noch steht die Veröffentlichung der PC-Version aus, die am 18. November in den Handel kommt.

Man darf gespannt sein, welches Projekt bei Rocksteady als nächstes ansteht. Wie wir bereits wissen, haben sie das Arkham-Universum noch lange nicht abgeschlossen. Ob das Team dann allerdings noch die wohl ins Unermessliche gestiegenen Erwartungen an einen dritten Batman-Titel erfüllen kann?

Unseren Test könnt ihr hier nachlesen, eine Komplettlösung steht ebenfalls bereit.

Batman: Arkham City ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. November 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.