Zusammen mit drei neuen Screenshots kündigen Warner Bros. und Rocksteady Games endlich den Veröffentlichungstermin von Batman: Arkham City an. Demnach wird sich der dunkle Ritter im Oktober wieder auf die Jagd machen und am 21. des Monats in den Händlerregalen stehen.

Batman: Arkham City - Termin steht fest, neue Screenshots und Details

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 66/691/69
Im örtlichen Stahlwerk kommt Batman ins Schwitzen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dax Ginn von Rocksteady beantwortete einige Fragen von Journalisten, darunter auch, ob es denn wieder Inhalte ählich wie die Scarecrow-Missionen aus Batman: Arkham Asylum geben wird, die auch dem Entwickler sehr gut gefallen haben.

„Seid ihr nicht froh, dass ihr nichts über die Scarecrow-Levels gewusst habt, bevor ihr ‚Arkham Asylum’ gespielt habt? Wenn sie Teil der Marketing-Kampagne gewesen wären, hätten sie längst nicht denselben Effekt erzielt. Also werde ich nichts weiter dazu verraten.”

Schon zum Anfang des Spiels ist die komplette Stadt begehbar, erst mit der Zeit kann Batman aber auch die Gebäude betreten. „Zu allem, was unter freiem Himmel liegt, haben die Spieler sofort Zutritt. Niemand sagt Batman, wo er hinzugehen hat, also war es uns wichtig, den Spielern gleich von Beginn an diese Freiheit zu geben. Die Innenräume sind verschlossen und öffnen sich nach und nach im Verlauf des Handlungsfortschritts.”

Film-Fans warten ja bereits gespannt auf The Dark Knight Rises, an einer direkten Filmumsetzung sei Rocksteady allerdings nicht interessiert.

„Er [Christopher Nolan] ist ein brillanter Typ und beim Mittagessen mit ihm darüber zu diskutieren, wie das funktionieren könnte, wäre sicher unglaublich. Allerdings haben wir festgestellt, dass uns die Comic-Lizenz die kreative Freiheit verleiht, die Charaktere in so ziemlich jede Richtung zu entwickeln, die uns gefällt. Wir sind nicht an einen einzelnen Erzählstrang gebunden. Ich sage nicht, dass wir nie ein Spiel entwickeln werden, das auf einem Film basiert, aber zu diesem Zeitpunkt und aus einer kreativen Perspektive betrachtet ist es nicht das, was wir tun möchten.”

Batman: Arkham City - Neue Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (3 Bilder)

Batman: Arkham City - Neue Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 66/691/69
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Batman: Arkham City ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. November 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.